Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Dortmund: Präventionsprogramm für straffällige Minderjährige

Mit dem Projekt „klarkommen! Chancen bieten durch Prävention vor Ort“ soll in Dortmund vorgebeugt und straffällig gewordenen Minderjährigen mit Migrationshintergrund eine Orientierung geboten werden. (12.08.2014)
Insbesondere in Großstädten mehren sich die Straftaten Minderjähriger, die oft aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammen. In Dortmund gab es in den letzten sieben Monaten eine Steigerung der Anzahl der aus den ärmsten Regionen Süd- und Osteuropas zugewanderten Kinder um 120 Prozent.

Die Polizei vor Ort wird aus diesem Grund mit speziell für das Projekt angestellten Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern kooperieren und diese auf auffällig gewordene Jugendliche hinweisen. Diese können daraufhin die Kinder und Jugendlichen individuell und direkt unterstützen. Dabei geht es einerseits um die Vermittlung allgemeiner gesellschaftlicher Regeln und der Gesetzeslage. Andererseits sollen Perspektiven aufgezeigt werden und den Kindern und Jugendlichen zur Mündigkeit verholfen werden, auch gegenüber oft negativen Umwelteinflüssen. Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter werden zu diesem Zweck in den einzelnen Stadtteilbüros präsent sein, aber auch Familien gezielt und vor Ort ansprechen.

In Dortmund sind die Stadt, der Verein "Die Brücke" und das "Soziale Zentrum" Partner des Projektes, das vom Land Nordrhein-Westfalen finanziert wird. Auch Duisburg, wo das Projekt schon existiert, und in Köln, wo es aufgelegt werden, nehmen an dem Landesprojekt teil.


Quellen:
Recherche auf: www.wdr.de (12.08.2014)
Veranstaltungskalender
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 28 29 30 1 2 3 4
27 5 6 7 8 9 10 11
28 12 13 14 15 16 17 18
29 19 20 21 22 23 24 25
30 26 27 28 29 30 31 1

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit