Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Bochum: Studierende befragen Senioren zu Lebensqualität im Quartier

Um eine lebenswerte Wohnumgebung zu schaffen befragten Studierende der EFH Bochum im Auftrag des Stadtteilladen Grumme ältere Menschen in Bochum-Grumme zu deren Wünschen für ihren Stadtteil. (08.07.14)
Mit der Befragung sollte die Frage geklärt werden, wie die Lebensqualität vor Ort konkret verbessert werden kann und ob die aktuellen Angebote und Projekte die Bedarfe abdecken. Im Mittelpunkt standen das soziale Miteinander und die Infrastruktur für Senioren. Dabei wurden Verbesserungsvorschläge gemacht, die die Studierenden anschließend sortierten, bündelten und im Stadtteilladen Grumme mit Anwohnern diskutierten.

An diesem Bürgerabend wurden zahlreiche Probleme angesprochen und Lösungsvorschläge diskutiert. Die Ergebnisse waren teils sehr konkret: Viele Senioren wünschten sich beispielsweise mehr Sitzbänke in der unmittelbaren Umgebung oder eine Theatergruppe. Zudem wurde ein „Hilfe-Telefon“ vorgeschlagen.

Schlussendlich wurden zwei Arbeitsgruppen aus Senioren und Studenten gegründet, die sich Schrittweise um die Realisierung einiger ausgewählter Ideen („Hilfe-Telefon“ und „Mehr Bänke im Stadtteil“) kümmern werden.

Quellen:
Recherche auf: http://www.derwesten.de/staedte/bochum/nord/grummer-senioren-vermissen-hilfe-im-alltag-id9539806.html
Veranstaltungskalender
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 26 27 28 29 30 31 1
31 2 3 4 5 6 7 8
32 9 10 11 12 13 14 15
33 16 17 18 19 20 21 22
34 23 24 25 26 27 28 29
35 30 31 1 2 3 4 5

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit