Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Bonn: Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Spielplatzgestaltung

Im Rahmen des Leuchtturmprojekts ‚Soziale Stadt Tannenbusch‘ wurden Kinder und Jugendliche bei der Umgestaltung des Geländes umfassend einbezogen. Sie brachten ihre Vorschläge und Wünsche ein und halfen auch bei der Umsetzung. (10.06.2013)
Die Stadt Bonn bezieht bei der Neugestaltung von Spielplätzen Kinder, Jugendliche und ihre Eltern generell mit ein, um ihnen einerseits die Möglichkeit zu geben, ihre Ideen einzubringen und andererseits, eine hohe Identifikation mit dem Spielplatz zu erreichen.

Seit Februar hat das Amt für Stadtgrün mit den Vorarbeiten für die Umgestaltung des Geländes des KBE-Dreiecks zur Spiel- und Freizeitfläche begonnen. Dazu wurde ein intensiver Beteiligungsprozess umgesetzt:  eine Begehung des Spielplatzes mit Kindern und Jugendlichen und ihren Eltern, sowie ein Familienfest vor Ort bei dem weitere Wünsche und Ideen gesammelt wurden haben stattgefunden. Darüber hinaus führten die Mitarbeitenden des Amtes Gespräche mit den im Stadtteil aktiven Pädagogen, um auch die Bedarfe aus Expertensicht einbeziehen zu können.
Die Kinder und Jugendlichen wünschten insbesondere ein lichtes Gelände ohne Angsträume und dunkle Ecken sowie ein wetterfestes Spielfeld, das auch bei Regen oder Frost bespielt werden kann.
Auf der anderen Seite haben die Jungen und Mädchen den Umbau auch ganz praktisch unterstützt, zum Beispiel durch Raseneinsaat oder Schnittarbeiten.

Der erste Bauabschnitt wird planmäßig im Juli beendet werden.
Als Leuchtturmprojekt im Programm ‚Soziale Stadt Tannenbusch‘ wird der Umbau jeweils zur Hälfte aus Bundes- und Landesmitteln finanziert.


Quellen:
Recherche auf www.bonn. de, am 10.06.2013
Veranstaltungskalender
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 26 27 28 29 30 31 1
31 2 3 4 5 6 7 8
32 9 10 11 12 13 14 15
33 16 17 18 19 20 21 22
34 23 24 25 26 27 28 29
35 30 31 1 2 3 4 5

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit