Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Sundern: Sieben Kitas – ein gemeinsames Leitbild

Zusammen mit den Eltern und der Gemeinde arbeiteten die sieben katholischen Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet Sundern ein gemeinsames Leitbild für die Qualität in Kitas aus. (23.01.2013)
Ausgelöst durch die Beschäftigung mit der Qualität der Kitas im Sundener Stadtgebiet, haben die sieben katholischen Kindertageseinrichtungen in Sundern in Kooperation mit den Eltern und der Kirchengemeinde ein gemeinsames Leitbild entwickelt. Begleitet wurden Sie dabei von einer Fachberaterin des Caritas Verbandes für Kindertageseinrichtungen im Hochsauerlandkreis.

Ziel des gemeinsam erarbeiteten Leitbildes, das in einer Broschüre festgehalten wurde, ist es zum einen, eine Orientierung für die Arbeit in den Kindertageseinrichtungen zu geben. Zum anderen soll damit aber auch den Eltern etwas mehr Transparenz über die Gestaltung der pädagogischen Arbeit in den Kindertageseinrichtungen verschafft werden.

Der Broschüre ist eine lange Entwicklungszeit vorausgegangen. In mehreren Sitzungen beschäftigte man sich mit allen Beteiligten u.a. mit der Rolle des Kindergartens in der Gemeinde und formulierte Sätze, die der Gemeinde wichtig sind. Diese wurden den Eltern vorgestellt, ihre Wirkung „getestet“ und gefragt, was für sie von besonderer Bedeutung ist. Einige der Erziehungsberechtigten stellten auch Fotos für die Broschüre zur Verfügung, andere machten die einzelnen Einrichtungen selbst. Das Ergebnis sind sieben Leitsätze, die die zukünftige Arbeit in den Kitas prägen sollen:

  • Jedes Kind wird als eigenständige Persönlichkeit mit seiner Lebensgeschichte wahrgenommen und wertgeschätzt.
  • Als MitarbeiterInnen sichern wir die Qualität unserer Arbeit in den kath. Tageseinrichtungen. Wir stellen uns den Herausforderungen, um Zukunft zu gestalten.
  • Unsere kath. Kindertageseinrichtungen sind ein wichtiger Teil unserer Pfarrgemeinde und Ort der Begegnung und Gemeinschaft.
  • In unseren kath. Kindertageseinrichtungen achten wir andere Religionen und Kulturen und sehen diese als Bereicherung.
  • Unsere kath. Kindertageseinrichtungen sind als Bildungseinrichtung Orte gelebten Glaubens.
  • Erste Erzieher ihrer Kinder sind die Eltern. Als kath. Kindertageseinrichtung unterstützen wir sie als Erziehungspartner.
  • Christliche Grundwerte wie Nächstenliebe, Respekt, Toleranz, Rücksichtnahme und Solidarität sind für die Mitarbeiterinnen Maßstab im täglichen Miteinander.

Die Broschüre liegt ab sofort in den Kindergärten und vielen öffentlichen Institutionen aus. Sie richtet sich nicht nur an Eltern, die bereits ein Kind in einem Kindergarten untergebracht haben, sondern auch an alle Familien, die sich über die Einrichtungen informieren möchten.

Quellen:
Online-Recherche auf www.lokalkompass.de und www.sauerlandkurier.de, 23.01.2013
Veranstaltungskalender
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 28 29 30 1 2 3 4
27 5 6 7 8 9 10 11
28 12 13 14 15 16 17 18
29 19 20 21 22 23 24 25
30 26 27 28 29 30 31 1

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit