Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Recklinghausen: Meinung und Wünsche der Kinder gefragt

Die Stadt Recklinghausen will überholungsbedürftige Spielplätze sanieren und setzt dabei auf die Meinung und Beteiligung der Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern, Großeltern und Nachbarn. (20.04.2012)
Die Stadt Recklinghausen reagiert auf den Bedarf und den Mangel an zur Verfügung stehenden Spielangeboten und verbessert die Spielplätze im Stadtgebiet. Auch in diesem Jahr wurden deswegen wieder überholungsbedürftige Spielplätze ausgewählt, die im kommenden Jahr saniert werden sollen. Aber auch neue Flächen für Spielplätze sollen erschlossen werden.

Bei der Planung der Spielplatzgestaltung setzt der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt Recklinghausen dabei im Vorfeld auf die Meinung und Beteiligung der Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern, Großeltern und aller Spielplatznachbarn. Bei mehreren Veranstaltungen haben alle Beteiligten vor Ort die Möglichkeit, ihre Ideen, Wünsche, Anregungen und Tipps zur Gestaltung des zukünftigen Spielplatzes einzubringen. Bei Spielplatzplanungen im letzten Jahr wurde dazu beispielsweise Bastelmaterial zur Verfügung gestellt, damit die Kinder ihre vielfältigen Ideen auch durch den Bau eines Modells darstellen konnten.

Ausgewählt wurden die sanierungsbedürftigen Spielplätze von der Arbeitsgruppe Spielflächen des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie. Die Arbeitsgruppe setzt sich aus Mitgliedern des Rates, der Verwaltung sowie des Kinder- und Jugendparlaments zusammen. Die Mittel für den Umbau stammen vom Land NRW, aus der Maßnahme „Soziale Stadt Recklinghausen Süd/Grullbad“ und vom Kreis Recklinghausen.

Quellen:
Online-Recherche auf www.recklinghausen.de, 20.04.2012
Veranstaltungskalender
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 28 29 30 1 2 3 4
27 5 6 7 8 9 10 11
28 12 13 14 15 16 17 18
29 19 20 21 22 23 24 25
30 26 27 28 29 30 31 1

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit