Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Kreis Warendorf: Integration Jugendlicher in den Arbeitsmarkt

Um Jugendlichen eine Perspektive zu eröffnen und sie ins Erwerbsleben zu integrieren, setzt das Jobcenter Kreis Warendorf auf Kräftebündelung und intensive Betreuung. (24.01.2012)
Der Arbeitsmarkt ist auf qualifizierten Nachwuchs angewiesen. Deshalb entwickelt das Jobcenter im Kreis Warendorf in Zusammenarbeit mit Akteuren in den Schulen und auf dem Arbeitsmarkt im Kreis ein Gesamtkonzept, dass jungen Menschen, die schlechtere Chancen haben, eine Perspektive eröffnen und sie ins Erwerbsleben integrieren soll.

Um die Gruppe der unter 25-jährigen optimal zu betreuen, werden viele Unterstützungsleistungen unter einem Dach angeboten und Kräfte gebündelt. So sind Schulamt, Jugendamt, Gesundheitsamt und die Berufsberatung der Agentur für Arbeit mit dem Jobcenter vernetzt und alle unter 25-Jährigen einem persönlichen Ansprechpartner zugeordnet, der sich auch um die Jugendlichen kümmert, wenn sich Schwierigkeiten abzeichnen.

Ferner lädt das Jobcenter alle kommenden Entlassjahrgänge, die Leistungen nach dem SGB II beziehen, dazu ein, gemeinsam Perspektiven zu erörtern. Wenn es keine besonderen Probleme gibt und die Schüler eine Ausbildung anstreben, steht ihnen auch ein Vermittler zur Verfügung, der sie bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstützt.

Quellen:
Online-Recherche auf www.kreis-warendorf.de, 24.01.2012
Veranstaltungskalender
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 28 29 30 1 2 3 4
27 5 6 7 8 9 10 11
28 12 13 14 15 16 17 18
29 19 20 21 22 23 24 25
30 26 27 28 29 30 31 1

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit