Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Bottrop: Präventionspfad Seele

Unter dem Projekt „Präventionspfad Seele“ bündeln Jugend- und Gesundheitsamt eine Reihe von gezielten Einzelmaßnahmen für Kinder, Jungendliche und jungen Erwachsenen, um ein frühes Eingreifen zu ermöglichen und psychische Erkrankungen zu vermeiden. (05.10.2011)
Der „Präventionspfad Seele“ verfolgt das Ziel Orientierung und Struktur in die vorhandene Vielfalt von Einzelmaßnahmen zur Gesundheitsförderung in Bottrop zu bringen. Die Vernetzung der Angebote steht dabei an erster Stelle, sodass Kinder, Jugendliche und deren Eltern von der Schwangerschaft bis zum Übergang ins Erwachsenenleben begleitet werden und ihnen stets Hilfen zur Seite stehen, um „Schnittstellenverluste“ zu vermeiden. So soll insbesondere erreicht werden, dass niemand der Förderung benötigt - ob nach eigener Erkenntnis oder der Diagnose von Fachkräften - diese nicht  erhält, weil eine umfassende Zusammenarbeit und entsprechende Informationspolitik der verschiedenen Institutionen fehlt.

Mit dem Projekt „Präventionspfad Seele“ hat die Stadt den 3. Platz des "Gesundheitspreises NRW" 2011 erhalten.

Quellen:
Online-Recherche auf www.bottrop.de, 05.10.2011
Veranstaltungskalender
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 26 27 28 29 30 31 1
31 2 3 4 5 6 7 8
32 9 10 11 12 13 14 15
33 16 17 18 19 20 21 22
34 23 24 25 26 27 28 29
35 30 31 1 2 3 4 5

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit