Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Essen: Bildungsbericht 2011 erschienen

Der Bildungsbericht ist im Rahmen des Projektes „Lernen vor Ort“ entstanden und wurde am Dienstag (14.06.) vorgestellt. (16.06.2011)
Am Dienstag (14.6.) stellten Oberbürgermeister Reinhard Paß, Peter Renzel, Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Bildung und Soziales der Stadt Essen, sowie Dr. Thomas Kempf, Mitglied des Vorstandes der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung, den Bildungsbericht 2011 vor. Dieser Bildungsbericht ist im Rahmen des Projektes „Lernen vor Ort“ entstanden.

„Lernen vor Ort“ ist ein Vorhaben, das das Bundesministerium für Bildung und Forschung gemeinsam mit privaten Stiftungen ins Leben gerufen hat. Die Stadt Essen, als eine von 40 teilnehmenden Kommunen, wird im Rahmen des Projektes, in dem es insgesamt darum geht, ein abgestimmtes Bildungsmanagement weiterzuentwickeln, von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung begleitet. Der Essener Bildungsbericht skizziert die Lebenssituation der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen insgesamt in dieser Stadt und bildet Bildungswege durch die Bildungsinstitutionen hindurch ab.

„Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft – deshalb müssen sie in unserer Stadt die bestmögliche Unterstützung erfahren. Dabei kommt der Bildung eine zentrale Rolle zu. Sie ist die Grundlage einer erfolgreichen und eigenständigen Lebensgestaltung. Gleichzeitig ist sie aber auch der Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt insgesamt. Denn eine gute Bildungsbeteiligung betrifft die Menschen in unserer Stadt nicht nur individuell. Sie hat vielmehr auch wirtschaftliche Facetten, so dass sie sich auch gesamtgesellschaftlich auf uns alle auswirkt. Im Austausch mit allen Beteiligten gilt es, aus den Erkenntnissen dieses Bildungsberichts ein gemeinsames weiters Vorgehen abzuleiten. Wir brauchen alle Kinder und Jugendlichen als zukünftige Gestalter unserer Stadt. Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, ihren Bildungsweg so zu begleiten, dass es allen gelingt, ihre vielfältigen Potenziale und Talente zu entwickeln und zu nutzen“, so Oberbürgermeister Reinhard Paß.


Quellen:
Pressemitteilung der Stadt Essen vom 15.06.2011
Veranstaltungskalender
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 26 27 28 29 30 31 1
31 2 3 4 5 6 7 8
32 9 10 11 12 13 14 15
33 16 17 18 19 20 21 22
34 23 24 25 26 27 28 29
35 30 31 1 2 3 4 5

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit