Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Münster: Projekt „MitSprache“ unterstützt Integration zugewanderter Kinder und Jugendlicher

Mit dem Leitbild „Sprache als Schlüssel zur Integration“ möchte das Projekt „MitSprache“ zugewanderten Kindern und Jugendlichen Deutschkenntnisse vermitteln – und mit ihnen die Stadt erkunden. (25.07.2016)
Das städtische Amt für Schule und Weiterbildung hilft neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen beim Start in ihr neues Schul- und Bildungsleben. Während der Sommerferien werden deshalb zwei- und vierwöchige Intensivkurse angeboten, in denen die zugewanderten Jugendlichen in Deutsch unterrichtet werden.

Doch nicht nur die Sprache wird vermittelt, in gemeinsamen Ausflügen können die Kinder und Jugendlichen ihre neue Umgebung kennenlernen: Die multikulturellen Lerngruppen von insgesamt 115 Kindern und Jugendlichen machen gemeinsame Stadtrallyes, erkunden die Stadtbücherei und besuchen einen Bauernhof. Das Deutsche Rote Kreuz als Kooperationspartner des Projekts bietet den Jugendlichen einen Erste-Hilfe-Kurs an. Zudem erwartet sie ein theaterpädagogisches Programm und eine journalistische Reise in das Bürgerfunkstudio der VHS.

„MitSprache“ ist Teil des Projekts „Angekommen in deiner Stadt Münster“, welches für zugewanderte Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs angeboten wird. Diese Altersgruppe wird durch Angebote der Polizei und Feuerwehr, der Stadtwerke und durch das Bildungsinformationszentrum betreut.

Da der „MitSprache“-Kurs für 10 bis 17-Jährige in den Sommerferien schnell ausgebucht war, wird das Projekt in den Herbstferien erneut angeboten.


Quellen:
Pressemeldung der Stadt Münster vom 20.07.2016
Veranstaltungskalender
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 26 27 28 29 30 31 1
31 2 3 4 5 6 7 8
32 9 10 11 12 13 14 15
33 16 17 18 19 20 21 22
34 23 24 25 26 27 28 29
35 30 31 1 2 3 4 5

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit