Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Kreis Lippe: Projekt „ULLA" unterstützt weiterhin Alleinerziehende bei der Arbeitsplatzsuche

Aufgrund seines bisherigen Erfolgs und des hohen Bedarfs wird das Projekt „ULLA“ und das Anschlussprojekt „ULLAplus“ bis 2018 fortgeführt. (03.03.2016)
Gefördert mit jährlich 50.000 Euro durch das Bundesarbeitsministerium und Mitteln des Kreises, werden langzeitarbeitslose Alleinerziehende auch weiterhin auf ihrem Weg in die Berufswelt begleitet. Mittlerweile konnten schon 250 Alleinerziehende erfolgreich in den Arbeitsmarkt vermittelt werden. Derzeit gibt es im Kreis Lippe 2600 Alleinerziehende, die Leistungen durch das Jobcenter beziehen. Aufgrund des hohen Bedarfs wird das Projekt bis 2018 weiter gefördert und vom Bund unterstützt.

In einer Clearingstelle wird zunächst die persönliche und berufliche Situation besprochen. Im nächsten Schritt haben die Alleinerziehenden die Möglichkeit an „ULLAplus“ teilzunehmen. Hier lernen sie innerhalb von sechs Monaten und insgesamt 15 Wochenstunden alles über Themen wie Vereinbarkeit von Familie und Beruf, berufliche Orientierung, Zeitmanagement oder Work-Life-Balance. In Einzel- und Gruppencoachings werden sie auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. Weitere Unterstützung erhalten sie über das Jobcenter und die Agentur für Arbeit, die ihnen regelmäßig passende Jobangebote präsentieren. Ein vierwöchiges Betriebspraktikum ist ebenfalls Pflicht und hilft den Alleinerziehenden, sich in die Berufspraxis einzuarbeiten.

Das Projekt findet in Kooperation mit dem Jobcenter, der Agentur für Arbeit, dem Kreis Lippe, den Gleichstellungsbeauftragten und den Jugendämtern statt.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.lz.de vom 03.03.2016
Veranstaltungskalender
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 26 27 28 29 30 31 1
31 2 3 4 5 6 7 8
32 9 10 11 12 13 14 15
33 16 17 18 19 20 21 22
34 23 24 25 26 27 28 29
35 30 31 1 2 3 4 5

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit