Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Bochum: „Telefonischer Besuchsdienst“ für Senioren eingerichtet

Die Seniorenbüros Mitte und Ost bieten mithilfe ehrenamtlicher Mitarbeiter einen „telefonischen Besuchsdienst“ für alleinstehende Senioren an. (14.07.2015)
Um gegen die Vereinsamung alleinstehender Senioren anzukämpfen, gründeten zwei Bochumer Seniorenbüros das neue Angebot. Gleich mehrere Freiwillige ließen sich von der bereits bestehenden Telefonseelsorge Bochum schulen und mithilfe einer Stimmbildnerin auf die anstehenden Telefonate vorbereiten.

Das Angebot richtet sich an alle Senioren, die alleinstehend sind und nur noch selten die eigene Wohnung verlassen. Ab sofort haben diese die Möglichkeit sich in regelmäßigen Gesprächen mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Seniorenbüros auszutauschen.

Die Idee des „telefonischen Besuchsdienstes“ wurde in den Städten Essen und Leverkusen bereits umgesetzt. Dort wurde das Angebot von den betroffenen Senioren gut angenommen.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.derwesten.de, 14.07.2015
Veranstaltungskalender
Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 28 29 30 1 2 3 4
27 5 6 7 8 9 10 11
28 12 13 14 15 16 17 18
29 19 20 21 22 23 24 25
30 26 27 28 29 30 31 1

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit