Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Bonn: Freiwilligenagentur vermittelt „Großeltern auf Zeit“

Weil alte Familienstrukturen zunehmend erodieren, will die Stadt Bonn mit einem Projekt ab Ende Oktober junge Familien und Senioren zusammenbringen. (22.10.2014)
Unter dem Namen „Großeltern auf Zeit“ sollen Freiwillige vermittelt werden, die Lust haben Kinder an ihrem Wissen und ihrer Erfahrung teilhaben zu lassen. Im Vordergrund steht der generationsübergreifende Austausch, der das Lernen voneinander ermöglichen soll.

Grund für die Initiierung des von der Freiwilligenagentur Bonn und dem Familienkreis angestoßenen Projekts ist, dass immer mehr Kinder ohne Großeltern aufwachsen, zum Beispiel auf Grund der großen räumlichen Entfernung zu diesen. Die „Leihgroßeltern“ werden auf ihre Aufgabe mit einer eineinhalbtägigen Schulung Ende Oktober vorbereitet. Die Veranstaltung stellt den Auftakt für das Projekt in Bonn dar.

Bisher haben sich bereits einige Familien für das Projekt gemeldet, allerdings suchen die Initiatoren noch verstärkt nach Freiwilligen.


Quellen:
Recherche auf www.bonn.de (22.10.14)
Veranstaltungskalender
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 26 27 28 29 30 31 1
31 2 3 4 5 6 7 8
32 9 10 11 12 13 14 15
33 16 17 18 19 20 21 22
34 23 24 25 26 27 28 29
35 30 31 1 2 3 4 5

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit