Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Fröndenberg: Unterstützung bei der Gesundheitsvorsorge

Bedürftige Bürger aus Fröndenberg werden bei der Gesundheitsfürsorge durch finanzielle Mittel beim Kauf von nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten unterstützt. (09.09.2014)
Ziel der Initiative „Unterstützung bei der Gesundheitsfürsorge – Fröndenberger für Fröndenberger“ ist es, die Lebensqualität bedürftiger Bürger der Kommune zu verbessern und gleichzeitig die Solidarität füreinander zu fördern.

Indem Sponsoren für die Hälfte der Kosten von nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten aufkommen, wird den Tafelkunden in Fröndenberg eine bessere Teilhabe an der Gesundheitsfürsorge gewährleistet. Bei Bedarf können sie sich im Rahmen der Initiative von einem Arzt ein „grünes Rezept“ ausstellen lassen, das in Kombination mit ihrem Tafelausweis bei einer der vier Frödenberger Apotheken eingelöst werden kann.

Die „Unterstützung bei der Gesundheitsförderung“ wurde von dem lokalen Bündnis für Familie in Fröndenberg/Ruhr in Kooperation mit der Tafel im Kreis Unna und den vier Fröndenberger Apotheken initiiert.



Quellen:
Recherche auf: www.familienbuendnis-froendenberg.de; 09.09.2014
Veranstaltungskalender
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 26 27 28 29 30 31 1
31 2 3 4 5 6 7 8
32 9 10 11 12 13 14 15
33 16 17 18 19 20 21 22
34 23 24 25 26 27 28 29
35 30 31 1 2 3 4 5

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit