Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Praxis vor Ort

Beispiel guter Praxis:
Ein Tag für alle Generationen

Der Familientag in Plettenberg hatte das Motto: „Wir sind Plettenberg - Generationen in Bewegung“. An die 70 Institutionen und Vereine aus Plettenberg beteiligten sich am bunten Treiben für jung und alt.
Der Tag der Generationen fördert ehrenamtliche Strukturen und gleichzeitig den Austausch zwischen den Generationen. Dies ist eine Variante des Familientages, die dem demografischen Wandel besonders gut Rechnung trägt.

 

Kommune / Stadt / Gemeinde

Stadt Plettenberg

 

Laufzeit

Seit 2009

 

Träger

Stadt Plettenberg

 

Ansprechpartnerin

Christiane Wilk
Stadt Plettenberg
Grünestraße 12
58840 Plettenberg
Tel.: 02391-923114

E-Mail: c.wilk(at)plettenberg.de

 

Anlass / Hintergrund vor Beginn

Die demografische Entwicklung und Veränderungen in der Arbeitswelt führen dazu, dass Kinder heute oft keine Großeltern in der Nähe und Seniorinnen und Senioren immer häufiger keine Enkel mehr haben. Wertvolle Erfahrungen gehen so verloren. Unbefangenheit, Spontaneität und Unbeschwertheit von Kindern bleiben auf ein enges, eigenes Umfeld beschränkt.

 

Ziele

Seit 2008 werden verschiedene generationenübergreifende Aktionen geplant und durchgeführt, damit Alt und Jung miteinander in Kontakt kommen, sich kennenlernen, voneinander lernen und gemeinsam aktiv werden können.

 

Zielgruppe

Alle Alters- und Bevölkerungsgruppen in Plettenberg

 

Inhalte

2008 wurden verschiedene generationenübergreifende Aktionen unter dem Motto „Jung und alt im Plettenberger Wald“, wie zum Beispiel gemeinsame Bastelaktionen von Senioren und Kindern aus dem offenen Ganztag, Wanderungen von Kindergartenkindern und Großeltern im Wald, Malkurse und ein Waldfest durchgeführt.

2009 fand der 1. Plettenberger Tag der Generationen statt, an dem 40 Einrichtungen und Vereine gezeigt haben, was es bereits zum Thema „Generationenbeziehungen“ gibt und welche Erfahrungen und Kooperationen möglich sind.

2010 war das Motto des Generationentages „Wir bauen Brücken – Der Tag für alle“. Die Stadt verwirklichte eine gebündelte Großveranstaltung statt vieler Einzelevents für Menschen von 0-99. Informationen zu verschiedenen Lebenslagen von Familien wurden angeboten. Eine Leistungsshow des Ehrenamts sowie die Angebote vieler Einrichtungen und Vereine wurden vorgestellt. Beim gemeinsamen Bau einer „Leonardo-Brücke“ gestalteten die beteiligten Gruppen die einzelnen Elemente. Unter der Regie eines Technik-Lehrers der Realschule fügten Schüler verschiedener Schulen und Mitglieder des Moscheevereins die Brücke zusammen. Essen und Trinken, ein buntes Bühnenprogramm sowie kreative Mitmachaktionen förderten das Miteinander.

2011 hieß das Thema des Generationentages „Wir sind Plettenberg - Vielfalt der Kulturen“ und beschäftigte sich verstärkt mit dem Thema „Integration“. Mit verschiedenen Aktionen, sollten unter diesem Motto nicht nur Alt und Jung miteinander in Kontakt kommen, sondern auch Menschen aller Nationen gemeinsam aktiv werden. Die Elemente Musik und Tanz, welche keine Sprachbarrieren kennen und alle Kulturen verbinden, waren neben den generationsübergreifenden Aktionen ein weiterer Schwerpunkt.

2012 fand der Generationentag unter dem Motto „Wir sind Plettenberg - Generationen in Bewegung“ statt und beschäftigte sich mit dem Schwerpunkt „Bewegung“ für und mit allen Generationen. Der Tag sollte die Möglichkeit bieten, das Angebot der Vereine und Institutionen in Plettenberg kennenzulernen und sich gemeinsam zu bewegen und zu begegnen. Dazu wurde neben Mitmachaktionen, bei denen Menschen jedes Alters auch gemeinsam aktiv werden konnten, auch Info-Stände zu den Themen Familie und Sport angeboten.

2013 stand der Generationen- und Familientag in Plettenberg unter dem Motto "junge Familien" und bot wieder zahlreiche Attraktionen und Aktionen für Jung und Alt. Im Vordergrund stand dabei insbesondere die Begegnung zwischen den Bürgerinnen und Bürgern aus verschiedenen Generationen.

2014 bot der Generationentag diverse Angebote für die älter werdende Bevölkerung der Stadt. Unter dem Motto  „Älter werden in Plettenberg“ zielte er darüber hinaus insbesondere auf den Ausbau des  ehrenamtlichen Engagements ab.

2015 fand der jährliche Generationen- und Familientag unter dem Schwerpunktthema „Wir sind Plettenberg – wir sind bunt“ statt, welches die Vielfalt des Lebens in der Kommune wiederspiegelte. Mittels einer bunten Auswahl an kulinarischen Angeboten und verschiedenen Aktionen präsentierten die Stadt, Vereine und Institutionen eine Vielfalt der Familien-, Wohn-, Lebens- und Freizeitmöglichkeiten in Plettenberg.

 

Beteiligte

Über 70 beteiligte Vereine, Gruppen und Institutionen

 

Einbindung / Vernetzung

Organisationsteam von Mitarbeitenden verschiedener Fachbereiche der Stadt (Demografie, Kultur, Stadtbücherei) und Mitarbeitende anderer Einrichtungen (Familienzentrum Stadtmitte, evangelische Kirche, Freiwilligenzentrale, Stadtmarketingverein, Matthias-Claudius-Haus, Zeppelinschule, Jugendzentrum/OGS).

Auch zukünftig wird es regelmäßig eine Veranstaltung im Rahmen des Tages der Familie mit den Schwerpunkten generationenübergreifende Projekte; ehrenamtliches Engagement und Begegnung zwischen Menschen von 0 – 99 geben.

Finanziert wurde der Familientag 2012 u. a. durch das Sponsoring ortsansässiger Firmen.

Veranstaltungskalender
September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 26 27 28 29 30 31 1
36 2 3 4 5 6 7 8
37 9 10 11 12 13 14 15
38 16 17 18 19 20 21 22
39 23 24 25 26 27 28 29
40 30 1 2 3 4 5 6

alle Termine