Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Noch freie Plätze!
Zertifikatskurs „Kommunales Management“ 2011 - 2012

Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Teilnahme am siebten Zertifikatskurs "Kommunales Management für Familien". Das erste Modul beginnt im September 2011. Es wird im Auftrag des nordrhein-westfälischen Familienministeriums vom Informations- und Qualifizierungszentrums für Kommunen durchgeführt. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt.
Bereits über 100 zertifizierte „Familienmanagerinnen und Familienmanager“ profitieren in Nordrhein-Westfalen von den vermittelten Inhalten und den Chancen einer fachlichen Vernetzung. Mit der Weiterbildung werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kommunalverwaltung und bei freien Trägern sowie Funktionsträger angesprochen, die Aufgaben im Kontext familienfreundlicher Gestaltung in der kommunalen Praxis übernehmen bzw. gestalten.

In kompakter Form vermittelt die Fortbildung wesentliche Grundlagen eines kommunalen Managements für Familien. Instrumente für die Praxis werden vorgestellt und mit erfolgreichen Projekten veranschaulicht. Anwendungsbezogen erarbeiten die Teilnehmenden zugleich ein eigenes Projekt für ihre Kommune – fachlich begleitet und in Austausch mit den anderen Kursteilnehmenden. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch ein Zertifikat bescheinigt.

Anmeldungen bitte per E-Mail an:
info@familie-in-nrw.de
Veranstaltungskalender
Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
40 30 1 2 3 4 5 6
41 7 8 9 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31 1 2 3

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit