Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Sprachkompetenz stärken, Integration fördern:
Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat eine Bundesinitiative gestartet, um die Sprachkompetenz von Kindern zu stärken. Bis Ende 2014 können in Nordrhein-Westfalen über den gesamten Projektzeitraum bis zu 880 Einrichtungen gefördert werden. (06.05.2011)
Die Interessensbekundung für die erste Welle ist bereits abgeschlossen. Seit dem 1. März bzw. 1. April 2011 erhalten die ersten 660 Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen eine Förderung.

Förderberechtigt sind Einrichtungen, welche folgende  Kriterien des Bundes erfüllen:
  • mindestens 40 öffentlich geförderte Plätze von Kindern bis zum Schuleintritt
  • jede Einrichtung muss Kinder unter drei Jahren betreuen.
1.300 Einrichtungen und Verbünde aus Nordrhein-Westfalen haben sich auf die Fördermaßnahme beworben und erfüllen die vorgegebenen Kriterien des Bundes und des Landes. Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat entschieden, dem Bund neben den genannten Bundeskriterien insbesondere die Kindertageseinrich¬tungen für eine Förderung vorzuschlagen, die eine besonders hohe Quote von Kindern haben, in deren Familien nicht vorrangig deutsch gesprochen wird.

Die aktuelle Liste der geförderten Institutionen ist auf dem Internetportal www.fruehe-chancen.de der Bundesinitiative zu finden.

Insgesamt werden im Rahmen der ersten Förderwelle in Nordrhein-Westfalen bis zu 880 Kindertageseinrichtungen alleine oder im Verbund gefördert.

Der Bund plant derzeit eine zweite Förderwelle für 2012.


Quellen:
StGB NRW-Mitteilung vom 21.04.2011
Veranstaltungskalender
April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 30 31 1 2 3 4 5
15 6 7 8 9 10 11 12
16 13 14 15 16 17 18 19
17 20 21 22 23 24 25 26
18 27 28 29 30 1 2 3

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit