Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Karl Kübel Preis 2010
Stiftung gibt Nominierungen bekannt

Die Karl Kübel Stiftung hat am 31. Mai bekannt gegeben, welche Projekte sie für den Karl Kübel Preis nominiert, den sie am 6. September in Berlin verleihen wird. Die nach dem sozial engagierten Unternehmer und Stifter Karl Kübel (1909-2006) benannte Auszeichnung ist mit 50.000 Euro dotiert und richtet sich an Organisationen und Initiativen, die sich beispielhaft im Bereich der 'Frühen Kindheit' engagieren. (02.06.2010)
Von Beginn der Ausschreibung im Oktober 2009 bis zum Bewerbungsschluss Ende Januar dieses Jahres hatten sich mehr als 350 Organisationen und Initiativen aus dem gesamten Bundesgebiet um den Preis beworben. Nach einem mehrmonatigen und intensiven Auswahlverfahren hat der Stiftungsrat der Karl Kübel Stiftung jetzt insgesamt sechs Bewerbungen für den Preis nominiert:

- den PAPAladen im Väterzentrum Berlin;
- die Stadt Gelsenkirchen mit ihrem Team Familienbildung/Familienförderung;
- das Eltern-Kind-Zentrum Lohbrügge Ost in Hamburg;
- das Projekt "von der Kindertagesstätte zum Familienzentrum" der Stadt Hannover;
- das Projekt "Elternschule /Gemeinsam stark" in Jena;
- das Projekt "Starke Kinder" des Bildungsforums im Marktflecken Mengerskirchen (Hessen).


Bei der Begutachtung der Bewerbungen ist die Karl Kübel Stiftung von einem ehrenamtlichen Expertengremium unterstützt worden; dessen Mitglieder sind Isa Baumgarten, Geschäftsführerin der Heinz- und Heide-Dürr-Stiftung, Nasaria Makey, Leiterin des Kinder- und Familienzentrums in Frankfurt-Fechenheim, Dr. Jörg Maywald, Geschäftsführer der Deutschen Liga für das Kind und Dr. Jürgen Wüst vom Staatsinstitut für Frühpädagogik in München. Prominente Botschafter des Karl Kübel Preises sind Stephanie zu Guttenberg, die Schauspielerin Natalia Wörner, der Erziehungswissenschaftler Wassilios Fthenakis und der Schauspieler Hans-Werner Meyer.

Preisträger-Bekanntgabe am 6. September in Berlin

Die erste Verleihung des neu konzipierten Karl Kübel Preises wird am 6. September, dem Geburtstag des Stifters, im Französischen Dom in Berlin erfolgen. Bis dahin ist die Geduld der sechs nominierten Organisationen gefordert: Sie werden erst auf der Verleihungsveranstaltung in Berlin erfahren, ob sie zu den Preisträgern gehören werden. Es bleibt daher bis zuletzt spannend, wer den Preis aus den Händen der Schirmherrin, Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder, entgegennehmen darf.


Quellen:
Mitteilung der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie
Veranstaltungskalender
August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 29 30 31 1 2 3 4
32 5 6 7 8 9 10 11
33 12 13 14 15 16 17 18
34 19 20 21 22 23 24 25
35 26 27 28 29 30 31 1

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit