Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Wettbewerb 365 Orte im Land der Ideen
Bewerbungsfrist: 04. Dezember 2011

Die Initiative unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und die Deutsche Bank prämieren jährlich 365 herausragende Projekte und Ideen, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten.
Tag für Tag vollbringen Menschen hierzulande herausragende Leistungen: Sie gehen neue Wege, setzen Ideen erfolgreich um und gestalten damit Innovationen für den Fortschritt Deutschlands. Um dieses Potenzial sichtbar zu machen, ruft die Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit der Deutschen Bank wieder visionäre Unternehmer und Forscher, engagierte Bürger und alle kreativen Köpfe des Landes dazu auf, sich am renommierten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ zu beteiligen.
Der Titel „Ausgewählter Ort 2012“ wird in den Kategorien Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Umwelt, Bildung und Gesellschaft verliehen.

Bewerben können sich Unternehmen, Forschungsinstitute, Universitäten, Kunst- und Kultureinrichtungen, sowie soziale Einrichtungen und Initiativen, die Ideen erfolgreich umsetzen. Städte und Gemeinden als geografische Orte sind nicht teilnahmeberechtigt. Kommunale Einrichtungen können sich jedoch mit ihren Ideen und Projekten gemäß den Auswahlkriterien bewerben.

Besonders interessant in hinblick auf die Gestaltung von Familienpolitik sind die folgenden Bereiche:

•    Wirtschaft: Unternehmensführung, Industrie und Produktion, Prozessorganisation, Existenzgründung, Dienstleistungen, Stadt- und Raumentwicklung, Finanzen, Infor-mationstechnologie, Elektronik, Gesundheit, Sicherheit, Tourismus, Standortmarke-ting, Kreativwirtschaft, Corporate Social Responsibility, Vereinbarkeit von Familie
und Beruf oder internationale Zusammenarbeit.

•    Bildung: Interkulturelle, ökonomische und politische Bildungsprojekte, Hochbegabtenförderung, Förderung sozial Benachteiligter, frühkindliche Bildungsförderungskonzepte, neuartige Aus- und Weiterbildungsansätze, Ideen zum Thema Bildungsgerechtigkeit oder soziale Sicherung.

•    Gesellschaft: Projekte zu gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen wie bspw. dem demographischen Wandel, Entwicklungszusammenarbeit und Menschen-rechte, Integration von Migranten, Einbindung Älterer, Stärkung von ehrenamtlichem Engagement, Begleitung Kranker, sportlichen Aktivitäten.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung finden Sie auf www.land-der-ideen.de


Quellen:
Online-Recherche auf www.land-der-ideen.de; 27.10.2011
Veranstaltungskalender
Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
40 30 1 2 3 4 5 6
41 7 8 9 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31 1 2 3

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit