Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

EU fördert Konferenzen und Workshops für Städtepartnerschaften
Antragsfrist: 1. Dezember 2008

Im Rahmen des Aktionsprogramms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ fördert die EU Partnerschaften zwischen Kommunen. Kommunale Familienpolitik kann ein Thema solcher Kooperationen sein. Anträge können bis zum Jahr 2012 jährlich im Dezember gestellt werden. (28.10.2008)
Die Bildung thematischer Netzwerke zwischen Partnerstädten ist eine der Untermaßnahmen im EU-Aktionsprogramm „Europa für Bürgerinnen und Bürger 2007-2013“. Unterstützt werden thematische Konferenzen und Workshops, die im Rahmen von Städtepartnerschaften stattfinden. Diese kann bereits bestehen oder sich offiziell in Vorbereitung befinden. Mindestens ein EU-Staat muss an der Partnerschaft beteiligt sein.

Die Förderung muss zum 1. Dezember 2008 beantragt werden. Frühester Veranstaltungsbeginn ist am 1. April 2009. Der Förderzeitraum für die aktuelle Antragsfrist läuft bis zum 31. März 2010.

Außer den Workshops und Konferenzen – für die bis zum Jahr 2012 immer eine Antragsfrist am 1. Dezember gilt – werden im Rahmen des Programms auch Begegnungen von Bürgerinnen und Bürgern innerhalb von Städtepartnerschaften gefördert, Für eine Beantragung gibt es fünfmal jährlich Termine.: Immer zum Monatsbeginn im September, Dezember, Februar, April und Juni mit einem Vorlauf von mindestens vier Monaten bis zur Veranstaltung.

Quellen:
Förderprogramm 2007-2013 "Europa für Bürgerinnen und Bürger", Online-Angebot der Europäischen Kommission (Programm-Info 33/07), 2007
Veranstaltungskalender
September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 26 27 28 29 30 31 1
36 2 3 4 5 6 7 8
37 9 10 11 12 13 14 15
38 16 17 18 19 20 21 22
39 23 24 25 26 27 28 29
40 30 1 2 3 4 5 6

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit