Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

„Teilhabe ermöglichen – Kommunale Netzwerke gegen Kinderarmut“
Interessensbekundungsverfahren: Antragsfrist 15. Februar 2011

Förderprogramm des LVR-Landesjugendamtes Rheinland zur Unterstützung der Jugendämter im Rheinland (26.10.2010)
Kinderarmut stellt Verwaltungen – und insbesondere die Jugendämter – vor die Herausforderung, im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen für betroffene Kinder und ihre Eltern zu initiieren und umzusetzen.

In den Kommunen und Kreisen des Rheinlandes fördert der LVR partnerschaftliche Netzwerke in der Verantwortung des Jugendamtes, um das breite Spektrum der Maßnahmen nachhaltig zu koordinieren.

Mit dem neuen Förderprogramm „Teilhabe ermöglichen – Kommunale Netzwerke gegen Kinderarmut“ sollen Initiativen fortgesetzt und nachhaltige Netzwerkstrukturen in Verantwortung der Jugendämter sowie Präventionsketten auf- und ausgebaut werden.

Detaillierte Hinweise zum konzeptionellen Grundverständnis des Förderprogramms bietet die unten verlinkte Broschüre.

Das Interessensbekundungsverfahren endet am 15. Februar 2011.

Quellen:
Homepage des Landschaftsverband Rheinland www.lvr.de Recherchedatum: 26.10.2010
Veranstaltungskalender
September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 26 27 28 29 30 31 1
36 2 3 4 5 6 7 8
37 9 10 11 12 13 14 15
38 16 17 18 19 20 21 22
39 23 24 25 26 27 28 29
40 30 1 2 3 4 5 6

alle Termine

Qualifizierung

Karte klein Familienmanager

Wo gibt es sie? Familienmanagerinnen und -manager in Nordrhein-Westfalen im Überblick

Es gibt bereits viele zertifizierte Familienmanagerinnen und -manager. Die Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo überall in Nordrhein-Westfalen Familienmanagerinnen und -manager für mehr Familienfreundlichkeit in den Kommunen aktiv sind. mehr

Audit familiengerechte Kommune

Lokale Bündnisse für Familie

Gesundheitliche Chancengleichheit