Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
    ###METANAVIGATION###
###PRINTLINK### ###RSSLINK###

Archiv

Archiv Ausschreibungen und Wettbewerbe

Um Ausschreibungen und Wettbewerbe der zurückliegenden Monate nachlesen zu können, sind die betreffenden Meldungen im Archiv "Ausschreibungen und Wettbewerbe" abgelegt. Die Ausschreibung mit der zuletzt verstrichenen Frist steht dabei an oberster Stelle.

Aktuelles

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes –
Bewerbungsfrist: 30.September 2015

Der Förderfond des Deutschen Kinderhilfswerkes zeichnet zum fünften Mal Projekte aus, die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Aspekt der Beteiligung verbessern.
Es werden Projekte gesucht, die beispielweise das demokratische und politische Engagement von Kindern und Jugendlichen fördern. Zudem unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk Ideen, die sich für eine kinderfreundliche Stadtentwicklung einsetzen und Schulhöfe, Kita-Außenplätze oder Spielplätze bespielbarer machen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkt.

Bewerben können sich Initiativen, Vereine, freie Träger, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen, die ihre Projekte noch nicht durchgeführt haben. Ihre Projekte können mit einem Preisgeld von bis zu 5.000 Euro prämiert werden. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass die Kinder und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projektes beteiligt werden.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.familienfreundlichekommune.de

Aktuelles

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes –
Bewerbungsfrist: 30.September 2015

Der Förderfond des Deutschen Kinderhilfswerkes zeichnet zum fünften Mal Projekte aus, die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Aspekt der Beteiligung verbessern.
Es werden Projekte gesucht, die beispielweise das demokratische und politische Engagement von Kindern und Jugendlichen fördern. Zudem unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk Ideen, die sich für eine kinderfreundliche Stadtentwicklung einsetzen und Schulhöfe, Kita-Außenplätze oder Spielplätze bespielbarer machen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkt.

Bewerben können sich Initiativen, Vereine, freie Träger, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen, die ihre Projekte noch nicht durchgeführt haben. Ihre Projekte können mit einem Preisgeld von bis zu 5.000 Euro prämiert werden. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass die Kinder und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projektes beteiligt werden.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.familienfreundlichekommune.de

Aktuelles

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes –
Bewerbungsfrist: 30.September 2015

Der Förderfond des Deutschen Kinderhilfswerkes zeichnet zum fünften Mal Projekte aus, die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Aspekt der Beteiligung verbessern.
Es werden Projekte gesucht, die beispielweise das demokratische und politische Engagement von Kindern und Jugendlichen fördern. Zudem unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk Ideen, die sich für eine kinderfreundliche Stadtentwicklung einsetzen und Schulhöfe, Kita-Außenplätze oder Spielplätze bespielbarer machen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkt.

Bewerben können sich Initiativen, Vereine, freie Träger, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen, die ihre Projekte noch nicht durchgeführt haben. Ihre Projekte können mit einem Preisgeld von bis zu 5.000 Euro prämiert werden. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass die Kinder und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projektes beteiligt werden.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.familienfreundlichekommune.de

Aktuelles

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes –
Bewerbungsfrist: 30.September 2015

Der Förderfond des Deutschen Kinderhilfswerkes zeichnet zum fünften Mal Projekte aus, die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Aspekt der Beteiligung verbessern.
Es werden Projekte gesucht, die beispielweise das demokratische und politische Engagement von Kindern und Jugendlichen fördern. Zudem unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk Ideen, die sich für eine kinderfreundliche Stadtentwicklung einsetzen und Schulhöfe, Kita-Außenplätze oder Spielplätze bespielbarer machen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkt.

Bewerben können sich Initiativen, Vereine, freie Träger, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen, die ihre Projekte noch nicht durchgeführt haben. Ihre Projekte können mit einem Preisgeld von bis zu 5.000 Euro prämiert werden. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass die Kinder und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projektes beteiligt werden.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.familienfreundlichekommune.de

Aktuelles

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes –
Bewerbungsfrist: 30.September 2015

Der Förderfond des Deutschen Kinderhilfswerkes zeichnet zum fünften Mal Projekte aus, die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Aspekt der Beteiligung verbessern.
Es werden Projekte gesucht, die beispielweise das demokratische und politische Engagement von Kindern und Jugendlichen fördern. Zudem unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk Ideen, die sich für eine kinderfreundliche Stadtentwicklung einsetzen und Schulhöfe, Kita-Außenplätze oder Spielplätze bespielbarer machen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkt.

Bewerben können sich Initiativen, Vereine, freie Träger, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen, die ihre Projekte noch nicht durchgeführt haben. Ihre Projekte können mit einem Preisgeld von bis zu 5.000 Euro prämiert werden. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass die Kinder und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projektes beteiligt werden.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.familienfreundlichekommune.de

Aktuelles

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes –
Bewerbungsfrist: 30.September 2015

Der Förderfond des Deutschen Kinderhilfswerkes zeichnet zum fünften Mal Projekte aus, die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Aspekt der Beteiligung verbessern.
Es werden Projekte gesucht, die beispielweise das demokratische und politische Engagement von Kindern und Jugendlichen fördern. Zudem unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk Ideen, die sich für eine kinderfreundliche Stadtentwicklung einsetzen und Schulhöfe, Kita-Außenplätze oder Spielplätze bespielbarer machen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkt.

Bewerben können sich Initiativen, Vereine, freie Träger, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen, die ihre Projekte noch nicht durchgeführt haben. Ihre Projekte können mit einem Preisgeld von bis zu 5.000 Euro prämiert werden. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass die Kinder und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projektes beteiligt werden.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.familienfreundlichekommune.de

Aktuelles

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes –
Bewerbungsfrist: 30.September 2015

Der Förderfond des Deutschen Kinderhilfswerkes zeichnet zum fünften Mal Projekte aus, die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Aspekt der Beteiligung verbessern.
Es werden Projekte gesucht, die beispielweise das demokratische und politische Engagement von Kindern und Jugendlichen fördern. Zudem unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk Ideen, die sich für eine kinderfreundliche Stadtentwicklung einsetzen und Schulhöfe, Kita-Außenplätze oder Spielplätze bespielbarer machen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkt.

Bewerben können sich Initiativen, Vereine, freie Träger, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen, die ihre Projekte noch nicht durchgeführt haben. Ihre Projekte können mit einem Preisgeld von bis zu 5.000 Euro prämiert werden. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass die Kinder und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projektes beteiligt werden.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.familienfreundlichekommune.de

Aktuelles

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes –
Bewerbungsfrist: 30.September 2015

Der Förderfond des Deutschen Kinderhilfswerkes zeichnet zum fünften Mal Projekte aus, die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Aspekt der Beteiligung verbessern.
Es werden Projekte gesucht, die beispielweise das demokratische und politische Engagement von Kindern und Jugendlichen fördern. Zudem unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk Ideen, die sich für eine kinderfreundliche Stadtentwicklung einsetzen und Schulhöfe, Kita-Außenplätze oder Spielplätze bespielbarer machen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkt.

Bewerben können sich Initiativen, Vereine, freie Träger, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen, die ihre Projekte noch nicht durchgeführt haben. Ihre Projekte können mit einem Preisgeld von bis zu 5.000 Euro prämiert werden. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass die Kinder und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projektes beteiligt werden.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.familienfreundlichekommune.de

Aktuelles

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes –
Bewerbungsfrist: 30.September 2015

Der Förderfond des Deutschen Kinderhilfswerkes zeichnet zum fünften Mal Projekte aus, die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Aspekt der Beteiligung verbessern.
Es werden Projekte gesucht, die beispielweise das demokratische und politische Engagement von Kindern und Jugendlichen fördern. Zudem unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk Ideen, die sich für eine kinderfreundliche Stadtentwicklung einsetzen und Schulhöfe, Kita-Außenplätze oder Spielplätze bespielbarer machen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkt.

Bewerben können sich Initiativen, Vereine, freie Träger, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen, die ihre Projekte noch nicht durchgeführt haben. Ihre Projekte können mit einem Preisgeld von bis zu 5.000 Euro prämiert werden. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass die Kinder und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projektes beteiligt werden.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.familienfreundlichekommune.de

Aktuelles

Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes –
Bewerbungsfrist: 30.September 2015

Der Förderfond des Deutschen Kinderhilfswerkes zeichnet zum fünften Mal Projekte aus, die die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Aspekt der Beteiligung verbessern.
Es werden Projekte gesucht, die beispielweise das demokratische und politische Engagement von Kindern und Jugendlichen fördern. Zudem unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk Ideen, die sich für eine kinderfreundliche Stadtentwicklung einsetzen und Schulhöfe, Kita-Außenplätze oder Spielplätze bespielbarer machen. Die Schaffung sinnvoller Freizeitangebote und Möglichkeiten zur Entwicklung einer kulturellen Identität und Medienkompetenz sind ebenso Förderschwerpunkt.

Bewerben können sich Initiativen, Vereine, freie Träger, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen, die ihre Projekte noch nicht durchgeführt haben. Ihre Projekte können mit einem Preisgeld von bis zu 5.000 Euro prämiert werden. Voraussetzung für eine Bewilligung ist, dass die Kinder und Jugendlichen an der Planung und Durchführung des Projektes beteiligt werden.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.familienfreundlichekommune.de
###ADDTHIS###
###CAL### ###TEASERLISTE###
 


gedruckt am  14.12.2019
 - www.familie-in-nrw.de ist ein Angebot des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen