Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
    ###METANAVIGATION###
###PRINTLINK### ###RSSLINK###

Archiv

Archiv Ausschreibungen und Wettbewerbe

Um Ausschreibungen und Wettbewerbe der zurückliegenden Monate nachlesen zu können, sind die betreffenden Meldungen im Archiv "Ausschreibungen und Wettbewerbe" abgelegt. Die Ausschreibung mit der zuletzt verstrichenen Frist steht dabei an oberster Stelle.

Aktuelles

AGJ Praxispreis „Jugendpolitik vor Ort gestalten“
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2013

Für das Jahr 2014 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema „Jugendpolitik vor Ort gestalten“ aus.
Ziel der Ausschreibung ist es, Projekte zu fördern, die sich dafür einsetzen, dass Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder einer möglichen Behinderung gleiche Teilhabechancen bekommen; gleichzeitig sollen die Projekte zur beruflichen und sozialen Integration der Jugendlichen beitragen. Die spezifischen Bedürfnisse junger Menschen sollen stärker in den Mittelpunkt gerückt werden und Jugendliche sollen als Partner in einem politischen Gestaltungsprozess anerkannt werden.
Die Ausschreibung richtet sich aus diesem Grund an Projekte, die im Sinne einer partizipativen Jugendpolitik  Jugendliche bei der Bewältigung alterstypischer Angelegenheiten unterstützt und ihnen entsprechende Freiräume für ihre Entwicklung und die Erprobung unterschiedlicher Identitätsentwürfe mit dem Ziel der Selbstorganisation zur Verfügung stellen.

Mit der Ausschreibung des Praxispreises 2014 werden Organisationen, Initiativen und Träger etc.  angesprochen, die mit ihrer Arbeit aufzeigen, wie die beschriebenen und theoretischen Anforderungen praxisnah und alltagsorientiert umgesetzt werden. Ausgezeichnet werden sollen Arbeiten, die zu dem ausgeschriebenen Thema innovative Modelle, Konzepte bzw. Strategien der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe beschreiben und dieser neue Impulse geben sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Der Praxispreis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Der Einsendeschluss für den Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe 2014 ist der 31. Oktober 2013.

Quellen:
Recherche auf www.agj.de vom 25.03.2013

Aktuelles

AGJ Praxispreis „Jugendpolitik vor Ort gestalten“
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2013

Für das Jahr 2014 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema „Jugendpolitik vor Ort gestalten“ aus.
Ziel der Ausschreibung ist es, Projekte zu fördern, die sich dafür einsetzen, dass Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder einer möglichen Behinderung gleiche Teilhabechancen bekommen; gleichzeitig sollen die Projekte zur beruflichen und sozialen Integration der Jugendlichen beitragen. Die spezifischen Bedürfnisse junger Menschen sollen stärker in den Mittelpunkt gerückt werden und Jugendliche sollen als Partner in einem politischen Gestaltungsprozess anerkannt werden.
Die Ausschreibung richtet sich aus diesem Grund an Projekte, die im Sinne einer partizipativen Jugendpolitik  Jugendliche bei der Bewältigung alterstypischer Angelegenheiten unterstützt und ihnen entsprechende Freiräume für ihre Entwicklung und die Erprobung unterschiedlicher Identitätsentwürfe mit dem Ziel der Selbstorganisation zur Verfügung stellen.

Mit der Ausschreibung des Praxispreises 2014 werden Organisationen, Initiativen und Träger etc.  angesprochen, die mit ihrer Arbeit aufzeigen, wie die beschriebenen und theoretischen Anforderungen praxisnah und alltagsorientiert umgesetzt werden. Ausgezeichnet werden sollen Arbeiten, die zu dem ausgeschriebenen Thema innovative Modelle, Konzepte bzw. Strategien der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe beschreiben und dieser neue Impulse geben sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Der Praxispreis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Der Einsendeschluss für den Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe 2014 ist der 31. Oktober 2013.

Quellen:
Recherche auf www.agj.de vom 25.03.2013

Aktuelles

AGJ Praxispreis „Jugendpolitik vor Ort gestalten“
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2013

Für das Jahr 2014 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema „Jugendpolitik vor Ort gestalten“ aus.
Ziel der Ausschreibung ist es, Projekte zu fördern, die sich dafür einsetzen, dass Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder einer möglichen Behinderung gleiche Teilhabechancen bekommen; gleichzeitig sollen die Projekte zur beruflichen und sozialen Integration der Jugendlichen beitragen. Die spezifischen Bedürfnisse junger Menschen sollen stärker in den Mittelpunkt gerückt werden und Jugendliche sollen als Partner in einem politischen Gestaltungsprozess anerkannt werden.
Die Ausschreibung richtet sich aus diesem Grund an Projekte, die im Sinne einer partizipativen Jugendpolitik  Jugendliche bei der Bewältigung alterstypischer Angelegenheiten unterstützt und ihnen entsprechende Freiräume für ihre Entwicklung und die Erprobung unterschiedlicher Identitätsentwürfe mit dem Ziel der Selbstorganisation zur Verfügung stellen.

Mit der Ausschreibung des Praxispreises 2014 werden Organisationen, Initiativen und Träger etc.  angesprochen, die mit ihrer Arbeit aufzeigen, wie die beschriebenen und theoretischen Anforderungen praxisnah und alltagsorientiert umgesetzt werden. Ausgezeichnet werden sollen Arbeiten, die zu dem ausgeschriebenen Thema innovative Modelle, Konzepte bzw. Strategien der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe beschreiben und dieser neue Impulse geben sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Der Praxispreis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Der Einsendeschluss für den Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe 2014 ist der 31. Oktober 2013.

Quellen:
Recherche auf www.agj.de vom 25.03.2013

Aktuelles

AGJ Praxispreis „Jugendpolitik vor Ort gestalten“
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2013

Für das Jahr 2014 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema „Jugendpolitik vor Ort gestalten“ aus.
Ziel der Ausschreibung ist es, Projekte zu fördern, die sich dafür einsetzen, dass Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder einer möglichen Behinderung gleiche Teilhabechancen bekommen; gleichzeitig sollen die Projekte zur beruflichen und sozialen Integration der Jugendlichen beitragen. Die spezifischen Bedürfnisse junger Menschen sollen stärker in den Mittelpunkt gerückt werden und Jugendliche sollen als Partner in einem politischen Gestaltungsprozess anerkannt werden.
Die Ausschreibung richtet sich aus diesem Grund an Projekte, die im Sinne einer partizipativen Jugendpolitik  Jugendliche bei der Bewältigung alterstypischer Angelegenheiten unterstützt und ihnen entsprechende Freiräume für ihre Entwicklung und die Erprobung unterschiedlicher Identitätsentwürfe mit dem Ziel der Selbstorganisation zur Verfügung stellen.

Mit der Ausschreibung des Praxispreises 2014 werden Organisationen, Initiativen und Träger etc.  angesprochen, die mit ihrer Arbeit aufzeigen, wie die beschriebenen und theoretischen Anforderungen praxisnah und alltagsorientiert umgesetzt werden. Ausgezeichnet werden sollen Arbeiten, die zu dem ausgeschriebenen Thema innovative Modelle, Konzepte bzw. Strategien der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe beschreiben und dieser neue Impulse geben sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Der Praxispreis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Der Einsendeschluss für den Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe 2014 ist der 31. Oktober 2013.

Quellen:
Recherche auf www.agj.de vom 25.03.2013

Aktuelles

AGJ Praxispreis „Jugendpolitik vor Ort gestalten“
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2013

Für das Jahr 2014 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema „Jugendpolitik vor Ort gestalten“ aus.
Ziel der Ausschreibung ist es, Projekte zu fördern, die sich dafür einsetzen, dass Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder einer möglichen Behinderung gleiche Teilhabechancen bekommen; gleichzeitig sollen die Projekte zur beruflichen und sozialen Integration der Jugendlichen beitragen. Die spezifischen Bedürfnisse junger Menschen sollen stärker in den Mittelpunkt gerückt werden und Jugendliche sollen als Partner in einem politischen Gestaltungsprozess anerkannt werden.
Die Ausschreibung richtet sich aus diesem Grund an Projekte, die im Sinne einer partizipativen Jugendpolitik  Jugendliche bei der Bewältigung alterstypischer Angelegenheiten unterstützt und ihnen entsprechende Freiräume für ihre Entwicklung und die Erprobung unterschiedlicher Identitätsentwürfe mit dem Ziel der Selbstorganisation zur Verfügung stellen.

Mit der Ausschreibung des Praxispreises 2014 werden Organisationen, Initiativen und Träger etc.  angesprochen, die mit ihrer Arbeit aufzeigen, wie die beschriebenen und theoretischen Anforderungen praxisnah und alltagsorientiert umgesetzt werden. Ausgezeichnet werden sollen Arbeiten, die zu dem ausgeschriebenen Thema innovative Modelle, Konzepte bzw. Strategien der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe beschreiben und dieser neue Impulse geben sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Der Praxispreis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Der Einsendeschluss für den Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe 2014 ist der 31. Oktober 2013.

Quellen:
Recherche auf www.agj.de vom 25.03.2013

Aktuelles

AGJ Praxispreis „Jugendpolitik vor Ort gestalten“
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2013

Für das Jahr 2014 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema „Jugendpolitik vor Ort gestalten“ aus.
Ziel der Ausschreibung ist es, Projekte zu fördern, die sich dafür einsetzen, dass Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder einer möglichen Behinderung gleiche Teilhabechancen bekommen; gleichzeitig sollen die Projekte zur beruflichen und sozialen Integration der Jugendlichen beitragen. Die spezifischen Bedürfnisse junger Menschen sollen stärker in den Mittelpunkt gerückt werden und Jugendliche sollen als Partner in einem politischen Gestaltungsprozess anerkannt werden.
Die Ausschreibung richtet sich aus diesem Grund an Projekte, die im Sinne einer partizipativen Jugendpolitik  Jugendliche bei der Bewältigung alterstypischer Angelegenheiten unterstützt und ihnen entsprechende Freiräume für ihre Entwicklung und die Erprobung unterschiedlicher Identitätsentwürfe mit dem Ziel der Selbstorganisation zur Verfügung stellen.

Mit der Ausschreibung des Praxispreises 2014 werden Organisationen, Initiativen und Träger etc.  angesprochen, die mit ihrer Arbeit aufzeigen, wie die beschriebenen und theoretischen Anforderungen praxisnah und alltagsorientiert umgesetzt werden. Ausgezeichnet werden sollen Arbeiten, die zu dem ausgeschriebenen Thema innovative Modelle, Konzepte bzw. Strategien der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe beschreiben und dieser neue Impulse geben sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Der Praxispreis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Der Einsendeschluss für den Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe 2014 ist der 31. Oktober 2013.

Quellen:
Recherche auf www.agj.de vom 25.03.2013

Aktuelles

AGJ Praxispreis „Jugendpolitik vor Ort gestalten“
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2013

Für das Jahr 2014 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema „Jugendpolitik vor Ort gestalten“ aus.
Ziel der Ausschreibung ist es, Projekte zu fördern, die sich dafür einsetzen, dass Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder einer möglichen Behinderung gleiche Teilhabechancen bekommen; gleichzeitig sollen die Projekte zur beruflichen und sozialen Integration der Jugendlichen beitragen. Die spezifischen Bedürfnisse junger Menschen sollen stärker in den Mittelpunkt gerückt werden und Jugendliche sollen als Partner in einem politischen Gestaltungsprozess anerkannt werden.
Die Ausschreibung richtet sich aus diesem Grund an Projekte, die im Sinne einer partizipativen Jugendpolitik  Jugendliche bei der Bewältigung alterstypischer Angelegenheiten unterstützt und ihnen entsprechende Freiräume für ihre Entwicklung und die Erprobung unterschiedlicher Identitätsentwürfe mit dem Ziel der Selbstorganisation zur Verfügung stellen.

Mit der Ausschreibung des Praxispreises 2014 werden Organisationen, Initiativen und Träger etc.  angesprochen, die mit ihrer Arbeit aufzeigen, wie die beschriebenen und theoretischen Anforderungen praxisnah und alltagsorientiert umgesetzt werden. Ausgezeichnet werden sollen Arbeiten, die zu dem ausgeschriebenen Thema innovative Modelle, Konzepte bzw. Strategien der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe beschreiben und dieser neue Impulse geben sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Der Praxispreis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Der Einsendeschluss für den Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe 2014 ist der 31. Oktober 2013.

Quellen:
Recherche auf www.agj.de vom 25.03.2013

Aktuelles

AGJ Praxispreis „Jugendpolitik vor Ort gestalten“
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2013

Für das Jahr 2014 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema „Jugendpolitik vor Ort gestalten“ aus.
Ziel der Ausschreibung ist es, Projekte zu fördern, die sich dafür einsetzen, dass Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder einer möglichen Behinderung gleiche Teilhabechancen bekommen; gleichzeitig sollen die Projekte zur beruflichen und sozialen Integration der Jugendlichen beitragen. Die spezifischen Bedürfnisse junger Menschen sollen stärker in den Mittelpunkt gerückt werden und Jugendliche sollen als Partner in einem politischen Gestaltungsprozess anerkannt werden.
Die Ausschreibung richtet sich aus diesem Grund an Projekte, die im Sinne einer partizipativen Jugendpolitik  Jugendliche bei der Bewältigung alterstypischer Angelegenheiten unterstützt und ihnen entsprechende Freiräume für ihre Entwicklung und die Erprobung unterschiedlicher Identitätsentwürfe mit dem Ziel der Selbstorganisation zur Verfügung stellen.

Mit der Ausschreibung des Praxispreises 2014 werden Organisationen, Initiativen und Träger etc.  angesprochen, die mit ihrer Arbeit aufzeigen, wie die beschriebenen und theoretischen Anforderungen praxisnah und alltagsorientiert umgesetzt werden. Ausgezeichnet werden sollen Arbeiten, die zu dem ausgeschriebenen Thema innovative Modelle, Konzepte bzw. Strategien der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe beschreiben und dieser neue Impulse geben sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Der Praxispreis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Der Einsendeschluss für den Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe 2014 ist der 31. Oktober 2013.

Quellen:
Recherche auf www.agj.de vom 25.03.2013

Aktuelles

AGJ Praxispreis „Jugendpolitik vor Ort gestalten“
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2013

Für das Jahr 2014 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema „Jugendpolitik vor Ort gestalten“ aus.
Ziel der Ausschreibung ist es, Projekte zu fördern, die sich dafür einsetzen, dass Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder einer möglichen Behinderung gleiche Teilhabechancen bekommen; gleichzeitig sollen die Projekte zur beruflichen und sozialen Integration der Jugendlichen beitragen. Die spezifischen Bedürfnisse junger Menschen sollen stärker in den Mittelpunkt gerückt werden und Jugendliche sollen als Partner in einem politischen Gestaltungsprozess anerkannt werden.
Die Ausschreibung richtet sich aus diesem Grund an Projekte, die im Sinne einer partizipativen Jugendpolitik  Jugendliche bei der Bewältigung alterstypischer Angelegenheiten unterstützt und ihnen entsprechende Freiräume für ihre Entwicklung und die Erprobung unterschiedlicher Identitätsentwürfe mit dem Ziel der Selbstorganisation zur Verfügung stellen.

Mit der Ausschreibung des Praxispreises 2014 werden Organisationen, Initiativen und Träger etc.  angesprochen, die mit ihrer Arbeit aufzeigen, wie die beschriebenen und theoretischen Anforderungen praxisnah und alltagsorientiert umgesetzt werden. Ausgezeichnet werden sollen Arbeiten, die zu dem ausgeschriebenen Thema innovative Modelle, Konzepte bzw. Strategien der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe beschreiben und dieser neue Impulse geben sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Der Praxispreis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Der Einsendeschluss für den Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe 2014 ist der 31. Oktober 2013.

Quellen:
Recherche auf www.agj.de vom 25.03.2013

Aktuelles

AGJ Praxispreis „Jugendpolitik vor Ort gestalten“
Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2013

Für das Jahr 2014 schreibt die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe zum Thema „Jugendpolitik vor Ort gestalten“ aus.
Ziel der Ausschreibung ist es, Projekte zu fördern, die sich dafür einsetzen, dass Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht oder einer möglichen Behinderung gleiche Teilhabechancen bekommen; gleichzeitig sollen die Projekte zur beruflichen und sozialen Integration der Jugendlichen beitragen. Die spezifischen Bedürfnisse junger Menschen sollen stärker in den Mittelpunkt gerückt werden und Jugendliche sollen als Partner in einem politischen Gestaltungsprozess anerkannt werden.
Die Ausschreibung richtet sich aus diesem Grund an Projekte, die im Sinne einer partizipativen Jugendpolitik  Jugendliche bei der Bewältigung alterstypischer Angelegenheiten unterstützt und ihnen entsprechende Freiräume für ihre Entwicklung und die Erprobung unterschiedlicher Identitätsentwürfe mit dem Ziel der Selbstorganisation zur Verfügung stellen.

Mit der Ausschreibung des Praxispreises 2014 werden Organisationen, Initiativen und Träger etc.  angesprochen, die mit ihrer Arbeit aufzeigen, wie die beschriebenen und theoretischen Anforderungen praxisnah und alltagsorientiert umgesetzt werden. Ausgezeichnet werden sollen Arbeiten, die zu dem ausgeschriebenen Thema innovative Modelle, Konzepte bzw. Strategien der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe beschreiben und dieser neue Impulse geben sowie zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Der Praxispreis ist mit 4.000 Euro dotiert.

Der Einsendeschluss für den Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe 2014 ist der 31. Oktober 2013.

Quellen:
Recherche auf www.agj.de vom 25.03.2013
###ADDTHIS###
###CAL### ###TEASERLISTE###
 


gedruckt am  24.10.2020
 - www.familie-in-nrw.de ist ein Angebot des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen