Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
    ###METANAVIGATION###
###PRINTLINK### ###RSSLINK###

Archiv

Archiv Ausschreibungen und Wettbewerbe

Um Ausschreibungen und Wettbewerbe der zurückliegenden Monate nachlesen zu können, sind die betreffenden Meldungen im Archiv "Ausschreibungen und Wettbewerbe" abgelegt. Die Ausschreibung mit der zuletzt verstrichenen Frist steht dabei an oberster Stelle.

Aktuelles

Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II –
Bewerbungsschluss: 12. August 2011

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellte am 06.06.2011, dem "Tag der Mehrgenerationenhäuser", Informationen über das geplante Folgeprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern vor.
Das Aktionsprogramm sei von allen Beteiligten zu einer Erfolgsgeschichte gemacht worden: „Mehrgenerationenhäuser sind zu zentralen Begegnungsstätten aller Generationen geworden. Deshalb hat sich das Bundesfamilienministerium mit Nachdruck für ein Folgeprogramm eingesetzt, das generationenübergreifende Angebote noch stärker in den Mittelpunkt rückt."

Die Bewerbungsphase für das neue Aktionsprogramm beginnt Anfang Juli 2011. Insgesamt können 450 Mehrgenerationenhäuser am Folgeprogramm teilnehmen. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt soll ein Haus unterstützt werden. Jedes Haus erhält wie bisher einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Davon zahlt der Bund 30.000 Euro; die weiteren 10.000 Euro übernehmen Land oder Kommune.

Quellen:
Pressemeldung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 06.06.2011

Aktuelles

Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II –
Bewerbungsschluss: 12. August 2011

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellte am 06.06.2011, dem "Tag der Mehrgenerationenhäuser", Informationen über das geplante Folgeprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern vor.
Das Aktionsprogramm sei von allen Beteiligten zu einer Erfolgsgeschichte gemacht worden: „Mehrgenerationenhäuser sind zu zentralen Begegnungsstätten aller Generationen geworden. Deshalb hat sich das Bundesfamilienministerium mit Nachdruck für ein Folgeprogramm eingesetzt, das generationenübergreifende Angebote noch stärker in den Mittelpunkt rückt."

Die Bewerbungsphase für das neue Aktionsprogramm beginnt Anfang Juli 2011. Insgesamt können 450 Mehrgenerationenhäuser am Folgeprogramm teilnehmen. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt soll ein Haus unterstützt werden. Jedes Haus erhält wie bisher einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Davon zahlt der Bund 30.000 Euro; die weiteren 10.000 Euro übernehmen Land oder Kommune.

Quellen:
Pressemeldung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 06.06.2011

Aktuelles

Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II –
Bewerbungsschluss: 12. August 2011

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellte am 06.06.2011, dem "Tag der Mehrgenerationenhäuser", Informationen über das geplante Folgeprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern vor.
Das Aktionsprogramm sei von allen Beteiligten zu einer Erfolgsgeschichte gemacht worden: „Mehrgenerationenhäuser sind zu zentralen Begegnungsstätten aller Generationen geworden. Deshalb hat sich das Bundesfamilienministerium mit Nachdruck für ein Folgeprogramm eingesetzt, das generationenübergreifende Angebote noch stärker in den Mittelpunkt rückt."

Die Bewerbungsphase für das neue Aktionsprogramm beginnt Anfang Juli 2011. Insgesamt können 450 Mehrgenerationenhäuser am Folgeprogramm teilnehmen. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt soll ein Haus unterstützt werden. Jedes Haus erhält wie bisher einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Davon zahlt der Bund 30.000 Euro; die weiteren 10.000 Euro übernehmen Land oder Kommune.

Quellen:
Pressemeldung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 06.06.2011

Aktuelles

Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II –
Bewerbungsschluss: 12. August 2011

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellte am 06.06.2011, dem "Tag der Mehrgenerationenhäuser", Informationen über das geplante Folgeprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern vor.
Das Aktionsprogramm sei von allen Beteiligten zu einer Erfolgsgeschichte gemacht worden: „Mehrgenerationenhäuser sind zu zentralen Begegnungsstätten aller Generationen geworden. Deshalb hat sich das Bundesfamilienministerium mit Nachdruck für ein Folgeprogramm eingesetzt, das generationenübergreifende Angebote noch stärker in den Mittelpunkt rückt."

Die Bewerbungsphase für das neue Aktionsprogramm beginnt Anfang Juli 2011. Insgesamt können 450 Mehrgenerationenhäuser am Folgeprogramm teilnehmen. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt soll ein Haus unterstützt werden. Jedes Haus erhält wie bisher einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Davon zahlt der Bund 30.000 Euro; die weiteren 10.000 Euro übernehmen Land oder Kommune.

Quellen:
Pressemeldung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 06.06.2011

Aktuelles

Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II –
Bewerbungsschluss: 12. August 2011

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellte am 06.06.2011, dem "Tag der Mehrgenerationenhäuser", Informationen über das geplante Folgeprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern vor.
Das Aktionsprogramm sei von allen Beteiligten zu einer Erfolgsgeschichte gemacht worden: „Mehrgenerationenhäuser sind zu zentralen Begegnungsstätten aller Generationen geworden. Deshalb hat sich das Bundesfamilienministerium mit Nachdruck für ein Folgeprogramm eingesetzt, das generationenübergreifende Angebote noch stärker in den Mittelpunkt rückt."

Die Bewerbungsphase für das neue Aktionsprogramm beginnt Anfang Juli 2011. Insgesamt können 450 Mehrgenerationenhäuser am Folgeprogramm teilnehmen. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt soll ein Haus unterstützt werden. Jedes Haus erhält wie bisher einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Davon zahlt der Bund 30.000 Euro; die weiteren 10.000 Euro übernehmen Land oder Kommune.

Quellen:
Pressemeldung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 06.06.2011

Aktuelles

Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II –
Bewerbungsschluss: 12. August 2011

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellte am 06.06.2011, dem "Tag der Mehrgenerationenhäuser", Informationen über das geplante Folgeprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern vor.
Das Aktionsprogramm sei von allen Beteiligten zu einer Erfolgsgeschichte gemacht worden: „Mehrgenerationenhäuser sind zu zentralen Begegnungsstätten aller Generationen geworden. Deshalb hat sich das Bundesfamilienministerium mit Nachdruck für ein Folgeprogramm eingesetzt, das generationenübergreifende Angebote noch stärker in den Mittelpunkt rückt."

Die Bewerbungsphase für das neue Aktionsprogramm beginnt Anfang Juli 2011. Insgesamt können 450 Mehrgenerationenhäuser am Folgeprogramm teilnehmen. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt soll ein Haus unterstützt werden. Jedes Haus erhält wie bisher einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Davon zahlt der Bund 30.000 Euro; die weiteren 10.000 Euro übernehmen Land oder Kommune.

Quellen:
Pressemeldung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 06.06.2011

Aktuelles

Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II –
Bewerbungsschluss: 12. August 2011

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellte am 06.06.2011, dem "Tag der Mehrgenerationenhäuser", Informationen über das geplante Folgeprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern vor.
Das Aktionsprogramm sei von allen Beteiligten zu einer Erfolgsgeschichte gemacht worden: „Mehrgenerationenhäuser sind zu zentralen Begegnungsstätten aller Generationen geworden. Deshalb hat sich das Bundesfamilienministerium mit Nachdruck für ein Folgeprogramm eingesetzt, das generationenübergreifende Angebote noch stärker in den Mittelpunkt rückt."

Die Bewerbungsphase für das neue Aktionsprogramm beginnt Anfang Juli 2011. Insgesamt können 450 Mehrgenerationenhäuser am Folgeprogramm teilnehmen. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt soll ein Haus unterstützt werden. Jedes Haus erhält wie bisher einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Davon zahlt der Bund 30.000 Euro; die weiteren 10.000 Euro übernehmen Land oder Kommune.

Quellen:
Pressemeldung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 06.06.2011

Aktuelles

Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II –
Bewerbungsschluss: 12. August 2011

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellte am 06.06.2011, dem "Tag der Mehrgenerationenhäuser", Informationen über das geplante Folgeprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern vor.
Das Aktionsprogramm sei von allen Beteiligten zu einer Erfolgsgeschichte gemacht worden: „Mehrgenerationenhäuser sind zu zentralen Begegnungsstätten aller Generationen geworden. Deshalb hat sich das Bundesfamilienministerium mit Nachdruck für ein Folgeprogramm eingesetzt, das generationenübergreifende Angebote noch stärker in den Mittelpunkt rückt."

Die Bewerbungsphase für das neue Aktionsprogramm beginnt Anfang Juli 2011. Insgesamt können 450 Mehrgenerationenhäuser am Folgeprogramm teilnehmen. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt soll ein Haus unterstützt werden. Jedes Haus erhält wie bisher einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Davon zahlt der Bund 30.000 Euro; die weiteren 10.000 Euro übernehmen Land oder Kommune.

Quellen:
Pressemeldung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 06.06.2011

Aktuelles

Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II –
Bewerbungsschluss: 12. August 2011

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellte am 06.06.2011, dem "Tag der Mehrgenerationenhäuser", Informationen über das geplante Folgeprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern vor.
Das Aktionsprogramm sei von allen Beteiligten zu einer Erfolgsgeschichte gemacht worden: „Mehrgenerationenhäuser sind zu zentralen Begegnungsstätten aller Generationen geworden. Deshalb hat sich das Bundesfamilienministerium mit Nachdruck für ein Folgeprogramm eingesetzt, das generationenübergreifende Angebote noch stärker in den Mittelpunkt rückt."

Die Bewerbungsphase für das neue Aktionsprogramm beginnt Anfang Juli 2011. Insgesamt können 450 Mehrgenerationenhäuser am Folgeprogramm teilnehmen. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt soll ein Haus unterstützt werden. Jedes Haus erhält wie bisher einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Davon zahlt der Bund 30.000 Euro; die weiteren 10.000 Euro übernehmen Land oder Kommune.

Quellen:
Pressemeldung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 06.06.2011

Aktuelles

Aktionsprogramm Mehrgenerationenhäuser II –
Bewerbungsschluss: 12. August 2011

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellte am 06.06.2011, dem "Tag der Mehrgenerationenhäuser", Informationen über das geplante Folgeprogramm zur Förderung von Mehrgenerationenhäusern vor.
Das Aktionsprogramm sei von allen Beteiligten zu einer Erfolgsgeschichte gemacht worden: „Mehrgenerationenhäuser sind zu zentralen Begegnungsstätten aller Generationen geworden. Deshalb hat sich das Bundesfamilienministerium mit Nachdruck für ein Folgeprogramm eingesetzt, das generationenübergreifende Angebote noch stärker in den Mittelpunkt rückt."

Die Bewerbungsphase für das neue Aktionsprogramm beginnt Anfang Juli 2011. Insgesamt können 450 Mehrgenerationenhäuser am Folgeprogramm teilnehmen. In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt soll ein Haus unterstützt werden. Jedes Haus erhält wie bisher einen jährlichen Zuschuss von 40.000 Euro. Davon zahlt der Bund 30.000 Euro; die weiteren 10.000 Euro übernehmen Land oder Kommune.

Quellen:
Pressemeldung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 06.06.2011
###ADDTHIS###
###CAL### ###TEASERLISTE###
 


gedruckt am  04.04.2020
 - www.familie-in-nrw.de ist ein Angebot des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen