Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
    ###METANAVIGATION###
###PRINTLINK### ###RSSLINK###

Archiv

Archiv Ausschreibungen und Wettbewerbe

Um Ausschreibungen und Wettbewerbe der zurückliegenden Monate nachlesen zu können, sind die betreffenden Meldungen im Archiv "Ausschreibungen und Wettbewerbe" abgelegt. Die Ausschreibung mit der zuletzt verstrichenen Frist steht dabei an oberster Stelle.

Aktuelles

Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung
Bewerbungsfrist: 15. März 2014

Mit der „Werkstatt Vielfalt“ fördert die Robert Bosch Stiftung Projekte, die Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus zusammenbringt.
Ziel der Ausschreibung „Werkstatt Vielfalt“ ist es, durch die Förderung von Projekten das Zusammenleben vor Ort in der Gemeinde zu verbessern. Indem „Brücken zwischen Lebenswelten“ gebaut werden, sollen unterschiedliche Lebenswelten der Jugendlichen miteinander verbunden werden. Förderwürdige Projekte sollen daher lokal oder stadtteilübergreifend angelegt und längerfristig ausgerichtet (6 bis 24 Monate) sein. Für eine Förderung kommen Projekte in Frage, die:
  • „das Miteinander junger Menschen (8-27 Jahre) mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern,
  • das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen und die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement nutzen oder
  •  die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen.“
Neben der finanziellen Förderung bietet sich den Projektverantwortlichen bei einer Projektwerkstatt die Möglichkeit Tipps von Fachleuten zu erhalten, und sich über Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. Das Programm wird von der Stiftung Mitarbeit im Auftrag der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Die dritte Ausschreibungsrunde läuft vom 16. September 2013 bis zum 15. März 2014. Bis Mitte Juni erhalten die Projekte Rückmeldung zu ihrem Antrag.

Aktuelles

Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung
Bewerbungsfrist: 15. März 2014

Mit der „Werkstatt Vielfalt“ fördert die Robert Bosch Stiftung Projekte, die Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus zusammenbringt.
Ziel der Ausschreibung „Werkstatt Vielfalt“ ist es, durch die Förderung von Projekten das Zusammenleben vor Ort in der Gemeinde zu verbessern. Indem „Brücken zwischen Lebenswelten“ gebaut werden, sollen unterschiedliche Lebenswelten der Jugendlichen miteinander verbunden werden. Förderwürdige Projekte sollen daher lokal oder stadtteilübergreifend angelegt und längerfristig ausgerichtet (6 bis 24 Monate) sein. Für eine Förderung kommen Projekte in Frage, die:
  • „das Miteinander junger Menschen (8-27 Jahre) mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern,
  • das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen und die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement nutzen oder
  •  die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen.“
Neben der finanziellen Förderung bietet sich den Projektverantwortlichen bei einer Projektwerkstatt die Möglichkeit Tipps von Fachleuten zu erhalten, und sich über Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. Das Programm wird von der Stiftung Mitarbeit im Auftrag der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Die dritte Ausschreibungsrunde läuft vom 16. September 2013 bis zum 15. März 2014. Bis Mitte Juni erhalten die Projekte Rückmeldung zu ihrem Antrag.

Aktuelles

Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung
Bewerbungsfrist: 15. März 2014

Mit der „Werkstatt Vielfalt“ fördert die Robert Bosch Stiftung Projekte, die Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus zusammenbringt.
Ziel der Ausschreibung „Werkstatt Vielfalt“ ist es, durch die Förderung von Projekten das Zusammenleben vor Ort in der Gemeinde zu verbessern. Indem „Brücken zwischen Lebenswelten“ gebaut werden, sollen unterschiedliche Lebenswelten der Jugendlichen miteinander verbunden werden. Förderwürdige Projekte sollen daher lokal oder stadtteilübergreifend angelegt und längerfristig ausgerichtet (6 bis 24 Monate) sein. Für eine Förderung kommen Projekte in Frage, die:
  • „das Miteinander junger Menschen (8-27 Jahre) mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern,
  • das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen und die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement nutzen oder
  •  die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen.“
Neben der finanziellen Förderung bietet sich den Projektverantwortlichen bei einer Projektwerkstatt die Möglichkeit Tipps von Fachleuten zu erhalten, und sich über Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. Das Programm wird von der Stiftung Mitarbeit im Auftrag der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Die dritte Ausschreibungsrunde läuft vom 16. September 2013 bis zum 15. März 2014. Bis Mitte Juni erhalten die Projekte Rückmeldung zu ihrem Antrag.

Aktuelles

Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung
Bewerbungsfrist: 15. März 2014

Mit der „Werkstatt Vielfalt“ fördert die Robert Bosch Stiftung Projekte, die Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus zusammenbringt.
Ziel der Ausschreibung „Werkstatt Vielfalt“ ist es, durch die Förderung von Projekten das Zusammenleben vor Ort in der Gemeinde zu verbessern. Indem „Brücken zwischen Lebenswelten“ gebaut werden, sollen unterschiedliche Lebenswelten der Jugendlichen miteinander verbunden werden. Förderwürdige Projekte sollen daher lokal oder stadtteilübergreifend angelegt und längerfristig ausgerichtet (6 bis 24 Monate) sein. Für eine Förderung kommen Projekte in Frage, die:
  • „das Miteinander junger Menschen (8-27 Jahre) mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern,
  • das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen und die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement nutzen oder
  •  die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen.“
Neben der finanziellen Förderung bietet sich den Projektverantwortlichen bei einer Projektwerkstatt die Möglichkeit Tipps von Fachleuten zu erhalten, und sich über Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. Das Programm wird von der Stiftung Mitarbeit im Auftrag der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Die dritte Ausschreibungsrunde läuft vom 16. September 2013 bis zum 15. März 2014. Bis Mitte Juni erhalten die Projekte Rückmeldung zu ihrem Antrag.

Aktuelles

Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung
Bewerbungsfrist: 15. März 2014

Mit der „Werkstatt Vielfalt“ fördert die Robert Bosch Stiftung Projekte, die Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus zusammenbringt.
Ziel der Ausschreibung „Werkstatt Vielfalt“ ist es, durch die Förderung von Projekten das Zusammenleben vor Ort in der Gemeinde zu verbessern. Indem „Brücken zwischen Lebenswelten“ gebaut werden, sollen unterschiedliche Lebenswelten der Jugendlichen miteinander verbunden werden. Förderwürdige Projekte sollen daher lokal oder stadtteilübergreifend angelegt und längerfristig ausgerichtet (6 bis 24 Monate) sein. Für eine Förderung kommen Projekte in Frage, die:
  • „das Miteinander junger Menschen (8-27 Jahre) mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern,
  • das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen und die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement nutzen oder
  •  die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen.“
Neben der finanziellen Förderung bietet sich den Projektverantwortlichen bei einer Projektwerkstatt die Möglichkeit Tipps von Fachleuten zu erhalten, und sich über Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. Das Programm wird von der Stiftung Mitarbeit im Auftrag der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Die dritte Ausschreibungsrunde läuft vom 16. September 2013 bis zum 15. März 2014. Bis Mitte Juni erhalten die Projekte Rückmeldung zu ihrem Antrag.

Aktuelles

Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung
Bewerbungsfrist: 15. März 2014

Mit der „Werkstatt Vielfalt“ fördert die Robert Bosch Stiftung Projekte, die Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus zusammenbringt.
Ziel der Ausschreibung „Werkstatt Vielfalt“ ist es, durch die Förderung von Projekten das Zusammenleben vor Ort in der Gemeinde zu verbessern. Indem „Brücken zwischen Lebenswelten“ gebaut werden, sollen unterschiedliche Lebenswelten der Jugendlichen miteinander verbunden werden. Förderwürdige Projekte sollen daher lokal oder stadtteilübergreifend angelegt und längerfristig ausgerichtet (6 bis 24 Monate) sein. Für eine Förderung kommen Projekte in Frage, die:
  • „das Miteinander junger Menschen (8-27 Jahre) mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern,
  • das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen und die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement nutzen oder
  •  die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen.“
Neben der finanziellen Förderung bietet sich den Projektverantwortlichen bei einer Projektwerkstatt die Möglichkeit Tipps von Fachleuten zu erhalten, und sich über Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. Das Programm wird von der Stiftung Mitarbeit im Auftrag der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Die dritte Ausschreibungsrunde läuft vom 16. September 2013 bis zum 15. März 2014. Bis Mitte Juni erhalten die Projekte Rückmeldung zu ihrem Antrag.

Aktuelles

Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung
Bewerbungsfrist: 15. März 2014

Mit der „Werkstatt Vielfalt“ fördert die Robert Bosch Stiftung Projekte, die Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus zusammenbringt.
Ziel der Ausschreibung „Werkstatt Vielfalt“ ist es, durch die Förderung von Projekten das Zusammenleben vor Ort in der Gemeinde zu verbessern. Indem „Brücken zwischen Lebenswelten“ gebaut werden, sollen unterschiedliche Lebenswelten der Jugendlichen miteinander verbunden werden. Förderwürdige Projekte sollen daher lokal oder stadtteilübergreifend angelegt und längerfristig ausgerichtet (6 bis 24 Monate) sein. Für eine Förderung kommen Projekte in Frage, die:
  • „das Miteinander junger Menschen (8-27 Jahre) mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern,
  • das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen und die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement nutzen oder
  •  die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen.“
Neben der finanziellen Förderung bietet sich den Projektverantwortlichen bei einer Projektwerkstatt die Möglichkeit Tipps von Fachleuten zu erhalten, und sich über Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. Das Programm wird von der Stiftung Mitarbeit im Auftrag der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Die dritte Ausschreibungsrunde läuft vom 16. September 2013 bis zum 15. März 2014. Bis Mitte Juni erhalten die Projekte Rückmeldung zu ihrem Antrag.

Aktuelles

Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung
Bewerbungsfrist: 15. März 2014

Mit der „Werkstatt Vielfalt“ fördert die Robert Bosch Stiftung Projekte, die Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus zusammenbringt.
Ziel der Ausschreibung „Werkstatt Vielfalt“ ist es, durch die Förderung von Projekten das Zusammenleben vor Ort in der Gemeinde zu verbessern. Indem „Brücken zwischen Lebenswelten“ gebaut werden, sollen unterschiedliche Lebenswelten der Jugendlichen miteinander verbunden werden. Förderwürdige Projekte sollen daher lokal oder stadtteilübergreifend angelegt und längerfristig ausgerichtet (6 bis 24 Monate) sein. Für eine Förderung kommen Projekte in Frage, die:
  • „das Miteinander junger Menschen (8-27 Jahre) mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern,
  • das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen und die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement nutzen oder
  •  die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen.“
Neben der finanziellen Förderung bietet sich den Projektverantwortlichen bei einer Projektwerkstatt die Möglichkeit Tipps von Fachleuten zu erhalten, und sich über Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. Das Programm wird von der Stiftung Mitarbeit im Auftrag der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Die dritte Ausschreibungsrunde läuft vom 16. September 2013 bis zum 15. März 2014. Bis Mitte Juni erhalten die Projekte Rückmeldung zu ihrem Antrag.

Aktuelles

Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung
Bewerbungsfrist: 15. März 2014

Mit der „Werkstatt Vielfalt“ fördert die Robert Bosch Stiftung Projekte, die Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus zusammenbringt.
Ziel der Ausschreibung „Werkstatt Vielfalt“ ist es, durch die Förderung von Projekten das Zusammenleben vor Ort in der Gemeinde zu verbessern. Indem „Brücken zwischen Lebenswelten“ gebaut werden, sollen unterschiedliche Lebenswelten der Jugendlichen miteinander verbunden werden. Förderwürdige Projekte sollen daher lokal oder stadtteilübergreifend angelegt und längerfristig ausgerichtet (6 bis 24 Monate) sein. Für eine Förderung kommen Projekte in Frage, die:
  • „das Miteinander junger Menschen (8-27 Jahre) mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern,
  • das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen und die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement nutzen oder
  •  die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen.“
Neben der finanziellen Förderung bietet sich den Projektverantwortlichen bei einer Projektwerkstatt die Möglichkeit Tipps von Fachleuten zu erhalten, und sich über Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. Das Programm wird von der Stiftung Mitarbeit im Auftrag der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Die dritte Ausschreibungsrunde läuft vom 16. September 2013 bis zum 15. März 2014. Bis Mitte Juni erhalten die Projekte Rückmeldung zu ihrem Antrag.

Aktuelles

Werkstatt Vielfalt der Robert Bosch Stiftung
Bewerbungsfrist: 15. März 2014

Mit der „Werkstatt Vielfalt“ fördert die Robert Bosch Stiftung Projekte, die Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus zusammenbringt.
Ziel der Ausschreibung „Werkstatt Vielfalt“ ist es, durch die Förderung von Projekten das Zusammenleben vor Ort in der Gemeinde zu verbessern. Indem „Brücken zwischen Lebenswelten“ gebaut werden, sollen unterschiedliche Lebenswelten der Jugendlichen miteinander verbunden werden. Förderwürdige Projekte sollen daher lokal oder stadtteilübergreifend angelegt und längerfristig ausgerichtet (6 bis 24 Monate) sein. Für eine Förderung kommen Projekte in Frage, die:
  • „das Miteinander junger Menschen (8-27 Jahre) mit anderen Jugendlichen oder Menschen fördern,
  • das Verständnis verschiedener gesellschaftlicher Gruppen füreinander vertiefen und die unterschiedlichen Interessen, Erfahrungen und Fähigkeiten für ein gemeinsames Vorhaben und Engagement nutzen oder
  •  die Selbstwirksamkeit und aktive Teilhabe junger Menschen an ihrem Lebensumfeld unterstützen.“
Neben der finanziellen Förderung bietet sich den Projektverantwortlichen bei einer Projektwerkstatt die Möglichkeit Tipps von Fachleuten zu erhalten, und sich über Erfahrungen und Anregungen auszutauschen. Das Programm wird von der Stiftung Mitarbeit im Auftrag der Robert Bosch Stiftung durchgeführt.

Die dritte Ausschreibungsrunde läuft vom 16. September 2013 bis zum 15. März 2014. Bis Mitte Juni erhalten die Projekte Rückmeldung zu ihrem Antrag.

###ADDTHIS###
###CAL### ###TEASERLISTE###
 


gedruckt am  26.01.2020
 - www.familie-in-nrw.de ist ein Angebot des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen