Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
    ###METANAVIGATION###
###PRINTLINK### ###RSSLINK###

Archiv

Archiv Ausschreibungen und Wettbewerbe

Um Ausschreibungen und Wettbewerbe der zurückliegenden Monate nachlesen zu können, sind die betreffenden Meldungen im Archiv "Ausschreibungen und Wettbewerbe" abgelegt. Die Ausschreibung mit der zuletzt verstrichenen Frist steht dabei an oberster Stelle.

Aktuelles

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012
Bewerbungsschluss: 16.08.2011

Die Aktive Bürgerschaft zeichnet mit ihrem Förderpreis Bürgerstiftungen aus, die auf herausragende Weise die Eigeninitiative von Bürgern stärken und aktiv Verantwortung vor Ort übernehmen.

In vier Kategorien werden herausragende Konzepte für die Hauptaufgaben von Bürgerstiftungen gesucht:

Kategorie „mitStiften“
Wie Bürgerstiftungen durch Fundraising erfolgreich Zustiftungen und Spenden einwerben. Bürgerstiftungen bauen ihr Vermögen langfristig auf. Mit dessen Zinserträgen und Spenden fördern sie gemeinnützige Projekte oder können eigene durchführen. Durch gezielte Fundraisingaktionen werben sie erfolgreich finanzielle Ressourcen ein.

Kategorie „mitGestalten“

Wie Bürgerstiftungen mit ihren Projekten die Gesellschaft besser machen.
Mit ihren eigenen oder geförderten Projekten laden Bürgerstiftungen Menschen dazu ein, sich mit ihrer Zeit für andere zu engagieren oder eigene Ideen zu verwirklichen. So tragen Bürgerstiftungen dazu bei, die Gesellschaft im Kleinen besser zu machen.

Kategorie „mitMachen“
Wie Bürgerstiftungen Stiftern und Spendern helfen, selbst Gutes zu tun. Wer sich mit Geld stifterisch betätigen möchte, erzielt mit Bürgerstiftungen die richtige Wirkung. Sie unterstützen Stifterinnen und Stifter, wenn es darum geht, selbst Gutes zu tun – zum Beispiel mit Treuhandstiftungen und Fonds.

Kategorie „mitBestimmen“
Wie sich Bürgerstiftungen für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark machen. Bürgerstiftungen sind Stimme und Motor des Bürgerengagements vor Ort. Sie positionieren sich öffentlich zu Anliegen in ihrem Gemeinwesen. Bürgerstiftungen befähigen Menschen zu Engagement und fordern sie auf, aktiv in ihrem Gemeinwesen mit zu entscheiden. So machen sie sich für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft ist aktuell mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Quellen:
Online-Recherche auf www.aktive-buergerschaft.de, 16.06.2011

Aktuelles

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012
Bewerbungsschluss: 16.08.2011

Die Aktive Bürgerschaft zeichnet mit ihrem Förderpreis Bürgerstiftungen aus, die auf herausragende Weise die Eigeninitiative von Bürgern stärken und aktiv Verantwortung vor Ort übernehmen.

In vier Kategorien werden herausragende Konzepte für die Hauptaufgaben von Bürgerstiftungen gesucht:

Kategorie „mitStiften“
Wie Bürgerstiftungen durch Fundraising erfolgreich Zustiftungen und Spenden einwerben. Bürgerstiftungen bauen ihr Vermögen langfristig auf. Mit dessen Zinserträgen und Spenden fördern sie gemeinnützige Projekte oder können eigene durchführen. Durch gezielte Fundraisingaktionen werben sie erfolgreich finanzielle Ressourcen ein.

Kategorie „mitGestalten“

Wie Bürgerstiftungen mit ihren Projekten die Gesellschaft besser machen.
Mit ihren eigenen oder geförderten Projekten laden Bürgerstiftungen Menschen dazu ein, sich mit ihrer Zeit für andere zu engagieren oder eigene Ideen zu verwirklichen. So tragen Bürgerstiftungen dazu bei, die Gesellschaft im Kleinen besser zu machen.

Kategorie „mitMachen“
Wie Bürgerstiftungen Stiftern und Spendern helfen, selbst Gutes zu tun. Wer sich mit Geld stifterisch betätigen möchte, erzielt mit Bürgerstiftungen die richtige Wirkung. Sie unterstützen Stifterinnen und Stifter, wenn es darum geht, selbst Gutes zu tun – zum Beispiel mit Treuhandstiftungen und Fonds.

Kategorie „mitBestimmen“
Wie sich Bürgerstiftungen für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark machen. Bürgerstiftungen sind Stimme und Motor des Bürgerengagements vor Ort. Sie positionieren sich öffentlich zu Anliegen in ihrem Gemeinwesen. Bürgerstiftungen befähigen Menschen zu Engagement und fordern sie auf, aktiv in ihrem Gemeinwesen mit zu entscheiden. So machen sie sich für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft ist aktuell mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Quellen:
Online-Recherche auf www.aktive-buergerschaft.de, 16.06.2011

Aktuelles

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012
Bewerbungsschluss: 16.08.2011

Die Aktive Bürgerschaft zeichnet mit ihrem Förderpreis Bürgerstiftungen aus, die auf herausragende Weise die Eigeninitiative von Bürgern stärken und aktiv Verantwortung vor Ort übernehmen.

In vier Kategorien werden herausragende Konzepte für die Hauptaufgaben von Bürgerstiftungen gesucht:

Kategorie „mitStiften“
Wie Bürgerstiftungen durch Fundraising erfolgreich Zustiftungen und Spenden einwerben. Bürgerstiftungen bauen ihr Vermögen langfristig auf. Mit dessen Zinserträgen und Spenden fördern sie gemeinnützige Projekte oder können eigene durchführen. Durch gezielte Fundraisingaktionen werben sie erfolgreich finanzielle Ressourcen ein.

Kategorie „mitGestalten“

Wie Bürgerstiftungen mit ihren Projekten die Gesellschaft besser machen.
Mit ihren eigenen oder geförderten Projekten laden Bürgerstiftungen Menschen dazu ein, sich mit ihrer Zeit für andere zu engagieren oder eigene Ideen zu verwirklichen. So tragen Bürgerstiftungen dazu bei, die Gesellschaft im Kleinen besser zu machen.

Kategorie „mitMachen“
Wie Bürgerstiftungen Stiftern und Spendern helfen, selbst Gutes zu tun. Wer sich mit Geld stifterisch betätigen möchte, erzielt mit Bürgerstiftungen die richtige Wirkung. Sie unterstützen Stifterinnen und Stifter, wenn es darum geht, selbst Gutes zu tun – zum Beispiel mit Treuhandstiftungen und Fonds.

Kategorie „mitBestimmen“
Wie sich Bürgerstiftungen für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark machen. Bürgerstiftungen sind Stimme und Motor des Bürgerengagements vor Ort. Sie positionieren sich öffentlich zu Anliegen in ihrem Gemeinwesen. Bürgerstiftungen befähigen Menschen zu Engagement und fordern sie auf, aktiv in ihrem Gemeinwesen mit zu entscheiden. So machen sie sich für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft ist aktuell mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Quellen:
Online-Recherche auf www.aktive-buergerschaft.de, 16.06.2011

Aktuelles

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012
Bewerbungsschluss: 16.08.2011

Die Aktive Bürgerschaft zeichnet mit ihrem Förderpreis Bürgerstiftungen aus, die auf herausragende Weise die Eigeninitiative von Bürgern stärken und aktiv Verantwortung vor Ort übernehmen.

In vier Kategorien werden herausragende Konzepte für die Hauptaufgaben von Bürgerstiftungen gesucht:

Kategorie „mitStiften“
Wie Bürgerstiftungen durch Fundraising erfolgreich Zustiftungen und Spenden einwerben. Bürgerstiftungen bauen ihr Vermögen langfristig auf. Mit dessen Zinserträgen und Spenden fördern sie gemeinnützige Projekte oder können eigene durchführen. Durch gezielte Fundraisingaktionen werben sie erfolgreich finanzielle Ressourcen ein.

Kategorie „mitGestalten“

Wie Bürgerstiftungen mit ihren Projekten die Gesellschaft besser machen.
Mit ihren eigenen oder geförderten Projekten laden Bürgerstiftungen Menschen dazu ein, sich mit ihrer Zeit für andere zu engagieren oder eigene Ideen zu verwirklichen. So tragen Bürgerstiftungen dazu bei, die Gesellschaft im Kleinen besser zu machen.

Kategorie „mitMachen“
Wie Bürgerstiftungen Stiftern und Spendern helfen, selbst Gutes zu tun. Wer sich mit Geld stifterisch betätigen möchte, erzielt mit Bürgerstiftungen die richtige Wirkung. Sie unterstützen Stifterinnen und Stifter, wenn es darum geht, selbst Gutes zu tun – zum Beispiel mit Treuhandstiftungen und Fonds.

Kategorie „mitBestimmen“
Wie sich Bürgerstiftungen für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark machen. Bürgerstiftungen sind Stimme und Motor des Bürgerengagements vor Ort. Sie positionieren sich öffentlich zu Anliegen in ihrem Gemeinwesen. Bürgerstiftungen befähigen Menschen zu Engagement und fordern sie auf, aktiv in ihrem Gemeinwesen mit zu entscheiden. So machen sie sich für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft ist aktuell mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Quellen:
Online-Recherche auf www.aktive-buergerschaft.de, 16.06.2011

Aktuelles

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012
Bewerbungsschluss: 16.08.2011

Die Aktive Bürgerschaft zeichnet mit ihrem Förderpreis Bürgerstiftungen aus, die auf herausragende Weise die Eigeninitiative von Bürgern stärken und aktiv Verantwortung vor Ort übernehmen.

In vier Kategorien werden herausragende Konzepte für die Hauptaufgaben von Bürgerstiftungen gesucht:

Kategorie „mitStiften“
Wie Bürgerstiftungen durch Fundraising erfolgreich Zustiftungen und Spenden einwerben. Bürgerstiftungen bauen ihr Vermögen langfristig auf. Mit dessen Zinserträgen und Spenden fördern sie gemeinnützige Projekte oder können eigene durchführen. Durch gezielte Fundraisingaktionen werben sie erfolgreich finanzielle Ressourcen ein.

Kategorie „mitGestalten“

Wie Bürgerstiftungen mit ihren Projekten die Gesellschaft besser machen.
Mit ihren eigenen oder geförderten Projekten laden Bürgerstiftungen Menschen dazu ein, sich mit ihrer Zeit für andere zu engagieren oder eigene Ideen zu verwirklichen. So tragen Bürgerstiftungen dazu bei, die Gesellschaft im Kleinen besser zu machen.

Kategorie „mitMachen“
Wie Bürgerstiftungen Stiftern und Spendern helfen, selbst Gutes zu tun. Wer sich mit Geld stifterisch betätigen möchte, erzielt mit Bürgerstiftungen die richtige Wirkung. Sie unterstützen Stifterinnen und Stifter, wenn es darum geht, selbst Gutes zu tun – zum Beispiel mit Treuhandstiftungen und Fonds.

Kategorie „mitBestimmen“
Wie sich Bürgerstiftungen für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark machen. Bürgerstiftungen sind Stimme und Motor des Bürgerengagements vor Ort. Sie positionieren sich öffentlich zu Anliegen in ihrem Gemeinwesen. Bürgerstiftungen befähigen Menschen zu Engagement und fordern sie auf, aktiv in ihrem Gemeinwesen mit zu entscheiden. So machen sie sich für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft ist aktuell mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Quellen:
Online-Recherche auf www.aktive-buergerschaft.de, 16.06.2011

Aktuelles

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012
Bewerbungsschluss: 16.08.2011

Die Aktive Bürgerschaft zeichnet mit ihrem Förderpreis Bürgerstiftungen aus, die auf herausragende Weise die Eigeninitiative von Bürgern stärken und aktiv Verantwortung vor Ort übernehmen.

In vier Kategorien werden herausragende Konzepte für die Hauptaufgaben von Bürgerstiftungen gesucht:

Kategorie „mitStiften“
Wie Bürgerstiftungen durch Fundraising erfolgreich Zustiftungen und Spenden einwerben. Bürgerstiftungen bauen ihr Vermögen langfristig auf. Mit dessen Zinserträgen und Spenden fördern sie gemeinnützige Projekte oder können eigene durchführen. Durch gezielte Fundraisingaktionen werben sie erfolgreich finanzielle Ressourcen ein.

Kategorie „mitGestalten“

Wie Bürgerstiftungen mit ihren Projekten die Gesellschaft besser machen.
Mit ihren eigenen oder geförderten Projekten laden Bürgerstiftungen Menschen dazu ein, sich mit ihrer Zeit für andere zu engagieren oder eigene Ideen zu verwirklichen. So tragen Bürgerstiftungen dazu bei, die Gesellschaft im Kleinen besser zu machen.

Kategorie „mitMachen“
Wie Bürgerstiftungen Stiftern und Spendern helfen, selbst Gutes zu tun. Wer sich mit Geld stifterisch betätigen möchte, erzielt mit Bürgerstiftungen die richtige Wirkung. Sie unterstützen Stifterinnen und Stifter, wenn es darum geht, selbst Gutes zu tun – zum Beispiel mit Treuhandstiftungen und Fonds.

Kategorie „mitBestimmen“
Wie sich Bürgerstiftungen für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark machen. Bürgerstiftungen sind Stimme und Motor des Bürgerengagements vor Ort. Sie positionieren sich öffentlich zu Anliegen in ihrem Gemeinwesen. Bürgerstiftungen befähigen Menschen zu Engagement und fordern sie auf, aktiv in ihrem Gemeinwesen mit zu entscheiden. So machen sie sich für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft ist aktuell mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Quellen:
Online-Recherche auf www.aktive-buergerschaft.de, 16.06.2011

Aktuelles

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012
Bewerbungsschluss: 16.08.2011

Die Aktive Bürgerschaft zeichnet mit ihrem Förderpreis Bürgerstiftungen aus, die auf herausragende Weise die Eigeninitiative von Bürgern stärken und aktiv Verantwortung vor Ort übernehmen.

In vier Kategorien werden herausragende Konzepte für die Hauptaufgaben von Bürgerstiftungen gesucht:

Kategorie „mitStiften“
Wie Bürgerstiftungen durch Fundraising erfolgreich Zustiftungen und Spenden einwerben. Bürgerstiftungen bauen ihr Vermögen langfristig auf. Mit dessen Zinserträgen und Spenden fördern sie gemeinnützige Projekte oder können eigene durchführen. Durch gezielte Fundraisingaktionen werben sie erfolgreich finanzielle Ressourcen ein.

Kategorie „mitGestalten“

Wie Bürgerstiftungen mit ihren Projekten die Gesellschaft besser machen.
Mit ihren eigenen oder geförderten Projekten laden Bürgerstiftungen Menschen dazu ein, sich mit ihrer Zeit für andere zu engagieren oder eigene Ideen zu verwirklichen. So tragen Bürgerstiftungen dazu bei, die Gesellschaft im Kleinen besser zu machen.

Kategorie „mitMachen“
Wie Bürgerstiftungen Stiftern und Spendern helfen, selbst Gutes zu tun. Wer sich mit Geld stifterisch betätigen möchte, erzielt mit Bürgerstiftungen die richtige Wirkung. Sie unterstützen Stifterinnen und Stifter, wenn es darum geht, selbst Gutes zu tun – zum Beispiel mit Treuhandstiftungen und Fonds.

Kategorie „mitBestimmen“
Wie sich Bürgerstiftungen für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark machen. Bürgerstiftungen sind Stimme und Motor des Bürgerengagements vor Ort. Sie positionieren sich öffentlich zu Anliegen in ihrem Gemeinwesen. Bürgerstiftungen befähigen Menschen zu Engagement und fordern sie auf, aktiv in ihrem Gemeinwesen mit zu entscheiden. So machen sie sich für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft ist aktuell mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Quellen:
Online-Recherche auf www.aktive-buergerschaft.de, 16.06.2011

Aktuelles

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012
Bewerbungsschluss: 16.08.2011

Die Aktive Bürgerschaft zeichnet mit ihrem Förderpreis Bürgerstiftungen aus, die auf herausragende Weise die Eigeninitiative von Bürgern stärken und aktiv Verantwortung vor Ort übernehmen.

In vier Kategorien werden herausragende Konzepte für die Hauptaufgaben von Bürgerstiftungen gesucht:

Kategorie „mitStiften“
Wie Bürgerstiftungen durch Fundraising erfolgreich Zustiftungen und Spenden einwerben. Bürgerstiftungen bauen ihr Vermögen langfristig auf. Mit dessen Zinserträgen und Spenden fördern sie gemeinnützige Projekte oder können eigene durchführen. Durch gezielte Fundraisingaktionen werben sie erfolgreich finanzielle Ressourcen ein.

Kategorie „mitGestalten“

Wie Bürgerstiftungen mit ihren Projekten die Gesellschaft besser machen.
Mit ihren eigenen oder geförderten Projekten laden Bürgerstiftungen Menschen dazu ein, sich mit ihrer Zeit für andere zu engagieren oder eigene Ideen zu verwirklichen. So tragen Bürgerstiftungen dazu bei, die Gesellschaft im Kleinen besser zu machen.

Kategorie „mitMachen“
Wie Bürgerstiftungen Stiftern und Spendern helfen, selbst Gutes zu tun. Wer sich mit Geld stifterisch betätigen möchte, erzielt mit Bürgerstiftungen die richtige Wirkung. Sie unterstützen Stifterinnen und Stifter, wenn es darum geht, selbst Gutes zu tun – zum Beispiel mit Treuhandstiftungen und Fonds.

Kategorie „mitBestimmen“
Wie sich Bürgerstiftungen für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark machen. Bürgerstiftungen sind Stimme und Motor des Bürgerengagements vor Ort. Sie positionieren sich öffentlich zu Anliegen in ihrem Gemeinwesen. Bürgerstiftungen befähigen Menschen zu Engagement und fordern sie auf, aktiv in ihrem Gemeinwesen mit zu entscheiden. So machen sie sich für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft ist aktuell mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Quellen:
Online-Recherche auf www.aktive-buergerschaft.de, 16.06.2011

Aktuelles

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012
Bewerbungsschluss: 16.08.2011

Die Aktive Bürgerschaft zeichnet mit ihrem Förderpreis Bürgerstiftungen aus, die auf herausragende Weise die Eigeninitiative von Bürgern stärken und aktiv Verantwortung vor Ort übernehmen.

In vier Kategorien werden herausragende Konzepte für die Hauptaufgaben von Bürgerstiftungen gesucht:

Kategorie „mitStiften“
Wie Bürgerstiftungen durch Fundraising erfolgreich Zustiftungen und Spenden einwerben. Bürgerstiftungen bauen ihr Vermögen langfristig auf. Mit dessen Zinserträgen und Spenden fördern sie gemeinnützige Projekte oder können eigene durchführen. Durch gezielte Fundraisingaktionen werben sie erfolgreich finanzielle Ressourcen ein.

Kategorie „mitGestalten“

Wie Bürgerstiftungen mit ihren Projekten die Gesellschaft besser machen.
Mit ihren eigenen oder geförderten Projekten laden Bürgerstiftungen Menschen dazu ein, sich mit ihrer Zeit für andere zu engagieren oder eigene Ideen zu verwirklichen. So tragen Bürgerstiftungen dazu bei, die Gesellschaft im Kleinen besser zu machen.

Kategorie „mitMachen“
Wie Bürgerstiftungen Stiftern und Spendern helfen, selbst Gutes zu tun. Wer sich mit Geld stifterisch betätigen möchte, erzielt mit Bürgerstiftungen die richtige Wirkung. Sie unterstützen Stifterinnen und Stifter, wenn es darum geht, selbst Gutes zu tun – zum Beispiel mit Treuhandstiftungen und Fonds.

Kategorie „mitBestimmen“
Wie sich Bürgerstiftungen für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark machen. Bürgerstiftungen sind Stimme und Motor des Bürgerengagements vor Ort. Sie positionieren sich öffentlich zu Anliegen in ihrem Gemeinwesen. Bürgerstiftungen befähigen Menschen zu Engagement und fordern sie auf, aktiv in ihrem Gemeinwesen mit zu entscheiden. So machen sie sich für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft ist aktuell mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Quellen:
Online-Recherche auf www.aktive-buergerschaft.de, 16.06.2011

Aktuelles

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2012
Bewerbungsschluss: 16.08.2011

Die Aktive Bürgerschaft zeichnet mit ihrem Förderpreis Bürgerstiftungen aus, die auf herausragende Weise die Eigeninitiative von Bürgern stärken und aktiv Verantwortung vor Ort übernehmen.

In vier Kategorien werden herausragende Konzepte für die Hauptaufgaben von Bürgerstiftungen gesucht:

Kategorie „mitStiften“
Wie Bürgerstiftungen durch Fundraising erfolgreich Zustiftungen und Spenden einwerben. Bürgerstiftungen bauen ihr Vermögen langfristig auf. Mit dessen Zinserträgen und Spenden fördern sie gemeinnützige Projekte oder können eigene durchführen. Durch gezielte Fundraisingaktionen werben sie erfolgreich finanzielle Ressourcen ein.

Kategorie „mitGestalten“

Wie Bürgerstiftungen mit ihren Projekten die Gesellschaft besser machen.
Mit ihren eigenen oder geförderten Projekten laden Bürgerstiftungen Menschen dazu ein, sich mit ihrer Zeit für andere zu engagieren oder eigene Ideen zu verwirklichen. So tragen Bürgerstiftungen dazu bei, die Gesellschaft im Kleinen besser zu machen.

Kategorie „mitMachen“
Wie Bürgerstiftungen Stiftern und Spendern helfen, selbst Gutes zu tun. Wer sich mit Geld stifterisch betätigen möchte, erzielt mit Bürgerstiftungen die richtige Wirkung. Sie unterstützen Stifterinnen und Stifter, wenn es darum geht, selbst Gutes zu tun – zum Beispiel mit Treuhandstiftungen und Fonds.

Kategorie „mitBestimmen“
Wie sich Bürgerstiftungen für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark machen. Bürgerstiftungen sind Stimme und Motor des Bürgerengagements vor Ort. Sie positionieren sich öffentlich zu Anliegen in ihrem Gemeinwesen. Bürgerstiftungen befähigen Menschen zu Engagement und fordern sie auf, aktiv in ihrem Gemeinwesen mit zu entscheiden. So machen sie sich für mehr Eigeninitiative und Mitverantwortung stark.

Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft ist aktuell mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

Die Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen zum Wettbewerb finden wenn Sie dem unten stehenden Link folgen.

Quellen:
Online-Recherche auf www.aktive-buergerschaft.de, 16.06.2011
###ADDTHIS###
###CAL### ###TEASERLISTE###
 


gedruckt am  04.04.2020
 - www.familie-in-nrw.de ist ein Angebot des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen