Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Olsberg: Familienfreundlichkeit zählt

Die Stadt Olsberg sucht den „Familienfreundlichen Betrieb 2012“. (23.02.2012)
Als „Familienfreundlicher Betrieb 2012“ können Unternehmen ausgezeichnet werden, die ihren Sitz in Olsberg haben und Akzente für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf setzen.

Familienfreundlichkeit kann beispielsweise durch familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit oder die Berücksichtigung von Alleinerziehenden bei der Personalentwicklung umgesetzt werden. Entscheidend ist, dass die vielfältigen Bedürfnisse von Familien ebenso berücksichtigt werden, wie die Ansprüche und Möglichkeiten von Unternehmen.

Zur Teilnahme berechtigt sind zum einen die Unternehmen selbst, zum anderen können auch Arbeitnehmer ihren Betrieb vorschlagen. Der Siegerbetrieb wird mit einer Bronzetafel ausgezeichnet, die von der Sparkasse Hochsauerland gestiftet wird. Bürgermeister Wolfgang Fischer wird dem „Familienfreundlichen Betrieb 2012“ die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde verleihen.

Für die Betriebe ist eine Auszeichnung also mit großer Aufmerksamkeit verbunden und durch die Preisverleihung wird die Familienfreundlichkeit des Betriebs nach außen getragen.

Quellen:
Onlinerecherche auf www.olsberg.de, 22.02.2012
Veranstaltungskalender
Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 30 31 1 2 3 4 5
2 6 7 8 9 10 11 12
3 13 14 15 16 17 18 19
4 20 21 22 23 24 25 26
5 27 28 29 30 31 1 2

alle Termine

Audit familiengerechte Kommune