Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Krefeld: Tagung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt und das Kompetenzzentrum „Frau und Beruf“ des Landes Nordrhein-Westfalen luden Unternehmer zum Dialog über zukunftsfähige Konzepte zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. (02.10.2014)
Auf der Tagung, an der auch das Jobcenter, die Agentur für Arbeit, der DGB, die Stadt Krefeld sowie das Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ mitwirkten, sollten Arbeitgeber nicht nur in Bezug auf die Vereinbarkeit von Kinderbetreuung und Beruf, sondern auch im Hinblick auf zu pflegende Angehörige sensibilisiert werden. Da Krefeld gemessen an der Frauenerwerbsquote im Vergleich stark ins Hintertreffen geraten sei, müsse in den Unternehmen dringend gehandelt werden, um für junge Arbeitnehmer attraktiv zu bleiben. Auf welche Art und Weise diese Hürde genommen werden könnte, darüber informierte Eckart Preen von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Krefeld.

In Gruppendiskussionen kamen im Anschluss an die Vorträge viele Fragen zu den Themen flexible Arbeitszeiten und betrieblich unterstützte Kinderbetreuung auf den Tisch, die ausgiebig und kontrovers diskutiert wurden. Vorträge und Diskussionsrunden zeigten, dass von Seiten der Unternehmen noch großer Informationsbedarf herrscht.


Quellen:
Recherche auf www.rp-online.de (02.10.2014)
Veranstaltungskalender
Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 30 31 1 2 3 4 5
2 6 7 8 9 10 11 12
3 13 14 15 16 17 18 19
4 20 21 22 23 24 25 26
5 27 28 29 30 31 1 2

alle Termine

Audit familiengerechte Kommune