Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Düsseldorf/Kreis Mettmann: Ratgeber „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“

Der neue Leitfaden informiert Unternehmen über Hilfen zur Unterstützung ihrer Beschäftigten, die sich neben dem Beruf noch um pflegebedürftige Angehörige kümmern. (25.08.2015)
Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf hat einen Ratgeber entwickelt, der Unternehmen dabei helfen soll, ihre Mitarbeiter bei der Pflege ihrer hilfsbedürftigen Angehörigen zu unterstützen. Der Ratgeber gibt Hinweise zum Selbstcheck des Unternehmens und zur Bedarfsermittlung. Darüber hinaus stellt er Instrumente vor, mit denen die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege gelingen kann und informiert über den gesetzlichen Rahmen, der die Rechtsansprüche und weitere staatliche Entlastungsmöglichkeiten umfasst.

Mit dem Ratgeber reagiert das Kompetenzzentrum auf die steigende Anzahl derjenigen Beschäftigten, die sich neben dem Beruf noch um ihre pflegebedürftigen Angehörigen kümmern müssen. Eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Pflege soll die Beschäftigten entlasten und gesundheitliche Schäden wie Burnout vorbeugen.

Das Kompetenzzentrum Frau und Beruf ist Teil der Landesinitiative "Frau und Wirtschaft" des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen. Trägerin ist die Zukunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD).

Der Ratgeber steht online  auf den Seiten des Kompetenzzentrums zur Verfügung.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.duesseldorf.de, 25.08.2015
Veranstaltungskalender
April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 30 31 1 2 3 4 5
15 6 7 8 9 10 11 12
16 13 14 15 16 17 18 19
17 20 21 22 23 24 25 26
18 27 28 29 30 1 2 3

alle Termine

Audit familiengerechte Kommune