Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
    ###METANAVIGATION###
###PRINTLINK### ###RSSLINK###

EU-Förderprogramme

Netzwerk wirksamer Hilfen für Alleinerziehende


 

Inhalt


Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert den Auf- und Ausbau von arbeitsmarkt-, familienpolitischen und vereinbarkeitsorientierten Netzwerkstrukturen vor Ort, die Alleinerziehende unterstützen und ihre Lebens- und Arbeitsperspektiven nachhaltig verbessern.

 

Ausrichtung


Gefördert werden rund 100 lokal bzw. regional aufgestellte Netzwerke zur Unterstützung Alleinerziehender mit mindestens drei Netzwerkpartnern, von denen mindestens einer gesetzlicher Leistungsträger der aktiven Arbeitsmarktpolitik (Jobcenter oder Agentur für Arbeit) sein muss und mindestens eine Laufzeit von 12 bis 24 Monaten aufweisen. Die zuwendungsfähigen Ausgaben pro Projekt belaufen sich auf mindestens 100.000 Euro und maximal 250.000 Euro.

 

Anknüpfungspunkte


Das ESF-Bundesprogramm richtet sich an bestehende oder sich bildende Netzwerke, deren Akteure über einen reinen Informationsaustausch hinaus ihre Dienstleistungsangebote für Alleinerziehende zielgerichtet zu aufeinander abgestimmten Leistungsketten verknüpfen, um den komplexen Bedarfslagen von Alleinerziehenden gerecht zu werden.

 

Förderdauer


2011 - 2013

 

Kontakt


Bundesministerium für Arbeit und Soziales
EF1 - Europäischer Sozialfonds
Joachim Harnisch
Tel.: 0228 99 527-4127
E-Mail: netzwerke.alleinerziehende@bmas.bund.de


###ADDTHIS###
###CAL### ###TEASERLISTE###
 


gedruckt am  25.08.2019
 - www.familie-in-nrw.de ist ein Angebot des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen