Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Einfache Sprache: Kommunale Informationen zum Corona-Virus

Beim Schutz vor dem Corona-Virus und im Umgang mit seinen Folgen sind Kommunen zentrale Akteure. Um so bedeutsamer, dass kommunale Informationen alle Bürger erreichen und auch verstanden werden. Daher sollten Kommunen in einfacher Sprache kommunizieren. Das Bundesgesundheitsministerium unterstützt dabei.

Damit die Ausbreitung des Corona-Virus verlangsamt abläuft, ist es wichtig, dass alle Bürger verstehen, wo die Gefahren liegen, welche Schutzmaßnahmen erforderlich sind und wie jeder Einzelne helfen kann. Informationsbriefe der Bürgermeister oder Verlautbarungen von Ämtern und Behörden sollten daher zumindest einen erklärenden Absatz in Leichter Sprache enthalten. Eine so informierte Bevölkerung erleichtert zudem auch die schwierige Arbeit der Ordnungsämter. Da sich die Sachlage jedoch häufig ändert, Maßnahmen, Empfehlungen und Informationen schnell weitergegeben werden müssen, ist nicht immer die Zeit, Texte in Leichter Sprache zu verfassen.

An diesem Punkt möchte das Bundesministerium für Gesundheit niedrigschwellige Unterstützung leisten: Auf einer dazu eingerichteten Website des Ministeriums sind wichtige Informationen als Textbausteine in einfacher Sprache zusammengefasst. Um den Einsatz zu erleichtern, wurden diese Bausteine zudem thematisch sortiert. Auf einer weiteren Website bietet das Ministerium ein einseitiges Info-PDF mit grundlegenden Informationen zum Virus in Leichter Sprache als Download.



Hier finden Sie die Textbausteine in Leichter Sprache

Das Info-PDF zu Corona in Leichter Sprache als Download


Veranstaltungskalender
Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
40 28 29 30 1 2 3 4
41 5 6 7 8 9 10 11
42 12 13 14 15 16 17 18
43 19 20 21 22 23 24 25
44 26 27 28 29 30 31 1

alle Termine

Audit familiengerechte Kommune