Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Nordrhein-Westfalen heimatet: „Heimat-Preis“ für herausragendes Engagement

Gemeinschaft und Zusammenhalt, soziales Engagement und ein aktives Miteinander sind wichtige Bausteine für das Heimatgefühl der Menschen. Mit dem Projekt „Nordrhein-Westfalen heimatet“ unterstützt die Landesregierung NRW Kreise und Kommunen darin, lokales Engagement zu fördern und mit Preisen zu würdigen.
Mit dem „Heimat-Preis“ rückt die die Landesregierung in Kreisen, Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens herausragendes Engagement in den Fokus der Öffentlichkeit. Neben der Wertschätzung für die geleistete Arbeit verbindet sich damit auch die Chance, vor Ort über das Thema „Heimat“ zu diskutieren, denn: Heimat ist vielfältig.

Getreu dem Ziel: Heimat wächst von unten – stellt das Land Preisgelder zur Verfügung und fördert so die Verleihung von „Heimat-Preisen“ durch Gemeinden und Gemeindeverbände. Damit will die Landesregierung Kommunen befähigen, lokales Engagement der zigtausend ehrenamtlichen Tätigen zu würdigen. Im Rahmen einer Zuweisung können kreisangehörige Kommunen ein Preisgeld von 5.000 Euro, Kreise von 10.000 Euro und kreisfreie Städte von 15.000 Euro ausloben. Der „Heimat-Preis" kann als ein einzelner Preis oder in bis zu drei Preiskategorien oder -abstufungen durch die Gemeinde oder den Gemeindeverband verliehen werden.

Der „Heimat-Preis“ wird in einer zentralen Veranstaltung auch auf Landesebene fortgesetzt, bei der unter den Preisträgern einige besonders ausgezeichnet werden. Dieser „Landes-Heimat-Preis“ wird erstmals im Jahr 2020 im Rahmen des „Heimat-Kongresses“ vergeben.


Die Förderrichtlinie zum „Heimat-Preis“

Das Online-Formular zum Teilnahmeantrag
Veranstaltungskalender
Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 27 28 29 30 31 1 2
23 3 4 5 6 7 8 9
24 10 11 12 13 14 15 16
25 17 18 19 20 21 22 23
26 24 25 26 27 28 29 30

alle Termine

Audit familiengerechte Kommune