Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

„Mehr Familie – In die Zukunft, fertig, los“ –
Aktionstag der Lokalen Bündnisse für Familie

Rund um den 15. Mai, den Internationalen Tag der Familie, machen die Lokalen Bündnisse für Familie unter dem Motto „Mehr Familie – In die Zukunft, fertig, los“ auf ihre Arbeit aufmerksam. (15.05.2017)
In Städten, Kommunen und Landkreisen in allen 16 Bundesländern engagieren sich Lokale Bündnisse und ihre Partner anlässlich des zwölften Aktionstags der Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ im Mai – und rücken dabei Zukunftsperspektiven für Familien und die NEUE Vereinbarkeit in den Mittelpunkt. Denn Familie und Zusammenleben werden sich auch in der Zukunft weiter wandeln.

Rund 60 Prozent der Eltern in Deutschland mit Kindern unter drei Jahren fänden es ideal, sich ihre Aufgaben in Familie und Beruf partnerschaftlicher aufzuteilen. Ob Kinder oder pflegebedürftige Angehörige, ob Mann oder Frau, ob Fach- oder Führungskraft: Überall dort, wo Menschen erwerbstätig sind, gibt es den Wunsch nach Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die NEUE Vereinbarkeit zielt auf die Modernisierung der Arbeitskultur hin zu einer familienbewussten Arbeitszeitgestaltung, die Menschen in ganz unterschiedlichen Lebensphasen mehr Optionen bei der Arbeits- und Lebenszeitgestaltung gibt.

Auf der Website der Lokalen Bündnisse zum Aktionstag 2017 finden Sie Informationen zu den vielfältigen Aktionen im Mai, zu guten Beispielen aus der Praxis, einen Kurzfilm und vieles mehr.


In ganz Deutschland setzen sich die Lokalen Bündnisse mit vielen Partnern dafür ein, dass Eltern auch in Zukunft Familie und Beruf miteinander vereinbaren können. Die Initiative „Lokale Bündnisse für Familie“ wurde Anfang 2004 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ins Leben gerufen. Ein Lokales Bündnis für Familie ist der Zusammenschluss verschiedener gesellschaftlicher Gruppen sowie Akteurinnen und Akteure mit dem Ziel, die Lebens- und Arbeitsbedingungen für Familien vor Ort durch konkrete Projekte zu verbessern und somit bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen. Derzeit engagieren sich rund 19.000 Akteurinnen und Akteure, darunter circa 7.900 Unternehmen, in etwa 8.000 Projekten.

Veranstaltungskalender
Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
40 1 2 3 4 5 6 7
41 8 9 10 11 12 13 14
42 15 16 17 18 19 20 21
43 22 23 24 25 26 27 28
44 29 30 31 1 2 3 4

alle Termine

Audit familiengerechte Kommune