Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Aktuelles

Kreis Wesel: Ehrenpreis „Kinderfreundlicher Kreis Wesel“ vergeben

Zum siebten Mal vergab der Kreis den Ehrenpreis für Maßnahmen, Projekte und Initiativen, die einen Beitrag zur Verbesserung der Lebenswelt von Kindern und Familien leisten und zu einem kinder- und familienfreundlichen Kreis beitragen. (19.12.2012)
Mit dem Wettbewerb „Kinderfreundlicher Kreis Wesel“ lobt der Kreis jährlich besonders kinderfreundliche Initiativen, Projekte oder Maßnahmen aus, die auf Dauer angelegte Beiträge zur Verbesserung der Lebenswelt von Kindern und Familien leisten und somit insgesamt zur Schaffung eines kinder- und familienfreundlichen Klimas im Kreis beitragen. Die Bewertungskriterien sind dabei insbesondere die Beispielhaftigkeit bzw. Originalität der Maßnahme, ihre Reichweite und Wirkung sowie der Umfang des (ehrenamtlichen) Engagements.

Auch für den Ehrenpreis 2012 konnten sich wieder Maßnahmen, Projekte und Initiativen bewerben oder vorgeschlagen werden. Das Kreisjugendamt hatte den Ehrenpreis bereits zum siebten Mal ausgeschrieben. Aus den insgesamt 24 eingegangenen Bewerbungen – darunter Privatpersonen und  -gruppen (4), Vereine, Verbände, Kirchengemeinden und sonstige Institutionen (17), Betriebe (1) sowie Städte und Gemeinden (2) – wählte der Kreisausschuss auf Empfehlung des Jugendhilfeausschusses folgenden Preisträger aus:

  • Die Kinderbetreuung des St. Vinzenz-Hospitals Dinslaken mit einem Preisgeld von 1.000 Euro, weil es die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in den Fokus nimmt und für die Belegschaft eine familienunterstützende Kinderbetreuung in Notfällen und in Ferienzeiten anbietet.
  • Das Projekt „Wellcome“ der Familienbildungsstätte des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Wesel mit einem Preisgeld von 1.000 Euro, weil es Eltern und Familien durch großes Engagement von ehrenamtlich Mitarbeitenden eine beispielhafte und niederschwellige Form der Unterstützung anbietet.
  • Die drei Begrüßungsdienste für Familien mit neugeborenen Kindern des Deutschen Kinderschutzbundes in Alpen, der Stadt Hamminkeln und der beiden Familienzentren in Schermbeck mit einem Preisgeld von jeweils 500 Euro, weil es ebenfalls einen hohen Grad an Ehrenamtlichkeit aufweist und (jungen) Eltern eine willkommen Unterstützung und Hilfestellung anbietet.
  • Herrn Robert Meier aus Rheinberg, den SV Brünen und das Organisationskomitee „Weltkindertag“ in Sonsbeck als drei beispielhafte Aktivitäten aus dem Bereich der (ehrenamtlichen) Kinder- und Jugendarbeit mit jeweils 500 Euro.

Quellen:
Online-Recherche auf www.kreis-wesel.de, 19.12.2012
Veranstaltungskalender
Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 27 28 29 30 31 1 2
23 3 4 5 6 7 8 9
24 10 11 12 13 14 15 16
25 17 18 19 20 21 22 23
26 24 25 26 27 28 29 30

alle Termine

Audit familiengerechte Kommune