Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
    ###METANAVIGATION###
###PRINTLINK### ###RSSLINK###

In eigener Sache:

Relaunch für familie-in-nrw.de

Aktuell gestalten wir das Familienportal komplett neu. Freuen Sie sich mit uns auf den Relaunch – in wenigen Wochen!

Aktuelles

Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken im ländlichen Raum

Die Bundesregierung hat ein Hilfsprogramm aufgelegt, mit dem Bibliotheken bisher unrealisierbare Modernisierungsvorhaben umsetzen können. Die Mittel in Höhe von 1,5 Millionen Euro sollen insbesondere die technische Ausstattung kleinerer Bibliotheken im ländlichen Raum stärker an den Bedürfnissen und Erwartungen der Bevölkerung ausrichten.

Moderne Bibliotheken positionieren sich als sogenannte dritte Orte – gesellschaftliche Zwischenräume für Begegnung und Austausch, abseits der eigenen vier Wände und des Arbeitsplatzes. In der digitalen Transformation können öffentliche und nicht-kommerzielle Bibliotheken eine besonders wichtige Rolle spielen: Sie sind Orte der freien Kultur- und Wissensvermittlung, schaffen Zugang zu Themen, Perspektiven und Technologien, mit denen viele Menschen sonst nur schwer in Kontakt kommen.


Vielen kleinen Bibliotheken im ländlichen Raum fehlen die dazu notwendigen Mittel, sie können zeitgemäße Aufgaben nicht immer erfüllen und hinken der allgemeinen Entwicklung etwas hinterher. Mit dem Soforthilfeprogramm „Vor Ort für alle“ hat der Bund eine entsprechende Förderung beschlossen, die vom Deutschen Bibliotheksverband (dbv) durchgeführt wird.


Antragsberechtigt sind Stadt- und Gemeindebibliotheken in Kommunen bis zu 20.000 Einwohner. Mobile Bibliotheken und solche in kirchlicher Trägerschaft sind eingeschlossen. Als förderfähig gelten Maßnahmen zur Ausstattung von Besucherbereichen, Bibliotheksangebote und Services aber auch Maßnahmen zum Bauunterhalt und zur Instandsetzung. Grundlegendes Ziel ist die Modernisierung der Einrichtungen und ihrer (technischen/digitalen) Ausstattung, um moderne Bibliothekskonzepte zu verwirklichen und die Transformation in „Dritte Orte“ umzusetzen. Anträge können unbefristet ab dem 15. Mai 2020 eingereicht werden.


Weiterführende Links:
Info-Seite des Deutschen Bibliotheksverbands
Ausschreibungsunterlagen zum Download
Beispielkonzepte zeitgemäßer Bibliotheken

Vertiefungstexte

Vertiefungstexte bieten den Nutzenden des Portals detaillierte Informationen zu einem bestimmten Thema. Es handelt sich um wissenschaftliche Texte, die dennoch gut lesbar sind und die weitergehende Informationen und Anregungen bei der inhaltlichen Vorbereitung und Einschätzung spezieller familienpolitischer Vorhaben bieten können. mehr

„Unternehmen und Kommunen müssen an einem Strang ziehen“ – ein Gespräch mit Ulrich Kramer

Unternehmen sind immer mehr gefragt, Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit einzuleiten. Wir sprachen mit dem Berater Ulrich Kramer darüber, wie dies gelingen kann und wie Kommunen dabei unterstützend tätig werden können. mehr

Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Unternehmen – Angebote und Bedarfe

Unternehmen spielen eine zentrale Rolle, wenn es um das Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ geht. Den Arbeitgebern bieten sich viele Stellschrauben, mit deren Hilfe Vereinbarkeit für die Familien einfacher gestaltet werden kann. mehr

 

Aktuelles

Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken im ländlichen Raum

Die Bundesregierung hat ein Hilfsprogramm aufgelegt, mit dem Bibliotheken bisher unrealisierbare Modernisierungsvorhaben umsetzen können. Die Mittel in Höhe von 1,5 Millionen Euro sollen insbesondere die technische Ausstattung kleinerer Bibliotheken im ländlichen Raum stärker an den Bedürfnissen und Erwartungen der Bevölkerung ausrichten.

Moderne Bibliotheken positionieren sich als sogenannte dritte Orte – gesellschaftliche Zwischenräume für Begegnung und Austausch, abseits der eigenen vier Wände und des Arbeitsplatzes. In der digitalen Transformation können öffentliche und nicht-kommerzielle Bibliotheken eine besonders wichtige Rolle spielen: Sie sind Orte der freien Kultur- und Wissensvermittlung, schaffen Zugang zu Themen, Perspektiven und Technologien, mit denen viele Menschen sonst nur schwer in Kontakt kommen.


Vielen kleinen Bibliotheken im ländlichen Raum fehlen die dazu notwendigen Mittel, sie können zeitgemäße Aufgaben nicht immer erfüllen und hinken der allgemeinen Entwicklung etwas hinterher. Mit dem Soforthilfeprogramm „Vor Ort für alle“ hat der Bund eine entsprechende Förderung beschlossen, die vom Deutschen Bibliotheksverband (dbv) durchgeführt wird.


Antragsberechtigt sind Stadt- und Gemeindebibliotheken in Kommunen bis zu 20.000 Einwohner. Mobile Bibliotheken und solche in kirchlicher Trägerschaft sind eingeschlossen. Als förderfähig gelten Maßnahmen zur Ausstattung von Besucherbereichen, Bibliotheksangebote und Services aber auch Maßnahmen zum Bauunterhalt und zur Instandsetzung. Grundlegendes Ziel ist die Modernisierung der Einrichtungen und ihrer (technischen/digitalen) Ausstattung, um moderne Bibliothekskonzepte zu verwirklichen und die Transformation in „Dritte Orte“ umzusetzen. Anträge können unbefristet ab dem 15. Mai 2020 eingereicht werden.


Weiterführende Links:
Info-Seite des Deutschen Bibliotheksverbands
Ausschreibungsunterlagen zum Download
Beispielkonzepte zeitgemäßer Bibliotheken

###ADDTHIS###
###CAL### ###TEASERLISTE###
 


gedruckt am  23.09.2020
 - www.familie-in-nrw.de ist ein Angebot des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen