Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
    ###METANAVIGATION###
###PRINTLINK### ###RSSLINK###

In eigener Sache:

Relaunch für familie-in-nrw.de

Aktuell gestalten wir das Familienportal komplett neu. Freuen Sie sich mit uns auf den Relaunch – in wenigen Wochen!

Aktuelles

„startsocial“ – 100 Beratungsstipendien für soziale Initiativen
Bewerbungsfrist: 30. Juni 2017

Der bundesweite Wettbewerb „startsocial“ zielt auf die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Deutschland ab.
Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt „startsocial“ regelmäßig 100 Beratungsstipendien mit einer Laufzeit von vier Monaten an soziale Initiativen, von denen die 25 überzeugendsten Projekte mit einem Preisgeld von insgesamt 35.000 Euro ausgezeichnet werden. Darunter fällt auch ein Sonderpreis, der von der Schirmherrin Angela Merkel verliehen wird.

Bewerben können sich Einzelpersonen, Teams, Organisationen, Institutionen und Verbände, die sich mit der Lösung sozialer Probleme beschäftigen und dabei Ehrenamtliche einbinden. Egal ob bereits bestehende soziale Projekte oder neue Konzepte und Ideen – sie alle können sich für ein Stipendium bei „startsocial“ bewerben.

Im Vordergrund von „startsocial“ steht der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und engagierten sozialen Initiativen. Während des Beratungsstipendiums arbeiten Experten aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Non-Profit-Bereich mit den Stipendiaten an der Weiterentwicklung ihrer Initiativen. Ausführliche Gutachten, persönliche Beratung und eine Vielzahl von Kontakten helfen den Wettbewerbsteilnehmern, ihre Vorhaben zu verwirklichen oder existierende Projekte zu optimieren. Darüber hinaus bietet „startsocial“ den Stipendiaten durch das Alumni-Netzwerk Zugang zu wertvollen Kontakten und individuellen Pro-bono-Angeboten wie kostenlose Rechtsberatung.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.startsocial.de

Vertiefungstexte

Vertiefungstexte bieten den Nutzenden des Portals detaillierte Informationen zu einem bestimmten Thema. Es handelt sich um wissenschaftliche Texte, die dennoch gut lesbar sind und die weitergehende Informationen und Anregungen bei der inhaltlichen Vorbereitung und Einschätzung spezieller familienpolitischer Vorhaben bieten können. mehr

„Unternehmen und Kommunen müssen an einem Strang ziehen“ – ein Gespräch mit Ulrich Kramer

Unternehmen sind immer mehr gefragt, Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit einzuleiten. Wir sprachen mit dem Berater Ulrich Kramer darüber, wie dies gelingen kann und wie Kommunen dabei unterstützend tätig werden können. mehr

Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Unternehmen – Angebote und Bedarfe

Unternehmen spielen eine zentrale Rolle, wenn es um das Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ geht. Den Arbeitgebern bieten sich viele Stellschrauben, mit deren Hilfe Vereinbarkeit für die Familien einfacher gestaltet werden kann. mehr

 

Aktuelles

„startsocial“ – 100 Beratungsstipendien für soziale Initiativen
Bewerbungsfrist: 30. Juni 2017

Der bundesweite Wettbewerb „startsocial“ zielt auf die Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Deutschland ab.
Unter dem Motto „Hilfe für Helfer“ vergibt „startsocial“ regelmäßig 100 Beratungsstipendien mit einer Laufzeit von vier Monaten an soziale Initiativen, von denen die 25 überzeugendsten Projekte mit einem Preisgeld von insgesamt 35.000 Euro ausgezeichnet werden. Darunter fällt auch ein Sonderpreis, der von der Schirmherrin Angela Merkel verliehen wird.

Bewerben können sich Einzelpersonen, Teams, Organisationen, Institutionen und Verbände, die sich mit der Lösung sozialer Probleme beschäftigen und dabei Ehrenamtliche einbinden. Egal ob bereits bestehende soziale Projekte oder neue Konzepte und Ideen – sie alle können sich für ein Stipendium bei „startsocial“ bewerben.

Im Vordergrund von „startsocial“ steht der Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und engagierten sozialen Initiativen. Während des Beratungsstipendiums arbeiten Experten aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor und dem Non-Profit-Bereich mit den Stipendiaten an der Weiterentwicklung ihrer Initiativen. Ausführliche Gutachten, persönliche Beratung und eine Vielzahl von Kontakten helfen den Wettbewerbsteilnehmern, ihre Vorhaben zu verwirklichen oder existierende Projekte zu optimieren. Darüber hinaus bietet „startsocial“ den Stipendiaten durch das Alumni-Netzwerk Zugang zu wertvollen Kontakten und individuellen Pro-bono-Angeboten wie kostenlose Rechtsberatung.


Quellen:
Onlinerecherche auf www.startsocial.de
###ADDTHIS###
###CAL### ###TEASERLISTE###
 


gedruckt am  22.08.2019
 - www.familie-in-nrw.de ist ein Angebot des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen